Eschweiler: Eschweiler Christen begehen Fronleichnamsfest

Eschweiler: Eschweiler Christen begehen Fronleichnamsfest

Das Fronleichnamsfest ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird. Auch in Eschweiler wird gefeiert. Hier ein Überblick.

Die Gemeinschaft der Gemeinden macht sich am Fronleichnamstag, 4. Juni, mit zwei Prozessionen auf den Weg: mit einer von St. Michael und einer anderen von Herz Jesu in Richtung St. Peter und Paul. Bei gutem Wetter werden am Donnerstag, 4. Juni, ab 9 Uhr die Kirchenglocken läuten. Um 9.30 Uhr beginnt der Feiertag gleichzeitig in St. Michael und Herz Jesu mit einer Andacht. Anschließend zieht die Prozession nach St. Peter und Paul. Dort werden die Prozessionen gegen 10.30 Uhr eintreffen und die heilige Messe feiern. Nach dem Gottesdienst gibt‘s ein gemütliches Beisammensein auf dem Pfarrhof, Dürener Straße 29. Bei Regen werden die Glocken nicht geläutet und beide Prozessionen finden nicht statt. Stattdessen ist dann für alle Treffpunkt um 10.30 Uhr zur Heiligen Messe in St. Peter und Paul. Das Beisammensein findet dann im Kinder- und Jugendzentrum statt.

In der Gemeinde St. Silvester Neu-Lohn wird das Hochfest Fronleichnam wie folgt begangen: Donnerstag, 4. Juni, 10.30 Uhr, heilige Messe zu Fronleichnam in der Pfarrkirche St. Bonifatius Dürwiß. Im Anschluss daran zieht die Fronleichnams-Prozession gegen etwa 12 Uhr von der Kirche St. Silvester Neu-Lohn durch den Ort und wieder zur Kirche zurück.

Die Gemeinschaftsmesse der Gemeinde Heilig Geist findet um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien statt. Anschließend startet die Prozession und macht eine Zwischenstation am THW neben der Feuerwehrwache; der Schlusssegen und das gemeinsame Mittagessen finden gegen 12 Uhr im Ago-Seniorenheim am Ringofen statt.

Die Gemeinde St. Cäcilia Hehlrath feiert das Fest zum ersten Mal gemeinsam mit den Pfarren aus Kinzweiler und St. Jöris. Die Heilige Messe beginnt um 9.30 Uhr an der Grundschule Kinzweiler; anschließend nimmt die Prozession folgenden Verlauf: Grundschule — Haus Maria (dort wird auch der Segen erteilt) — Velauer Straße-Kirche. Besonders sind an diesem Tag die Kommunionkinder in ihrer Festtagskleidung und deren Eltern recht herzlich eingeladen. Die Schützen übernehmen das eucharistische Geleit. Die Gemeinde bittet um zahlreiche Teilnahme und um würdigen Schmuck von Straßen und Häusern.

Die Gemeinde St. Antonius Röhe feiert am Sonntag, 7. Juni, die Heilige Messe auf dem Gelände des Freizeitplatzes Röhe. Die Gläubigen werden sich zur normalen Messzeit (Beginn 11 Uhr) auf dem Freizeitplatz an der Erfstraße einfinden. Für Sitzgelegenheiten (Bänke) wird gesorgt. Nach der Messe findet die Fronleichnamsprozession vom Freizeitplatz aus zum Wegekreuz an der Werden-straße statt. Von dort aus geht die Prozession zur Röher Kirche St. Antonius. In der Kirche findet der Schlusssegen statt.

Die Veranstaltung wird in dieser Form allerdings nur bei stabilem Wetter durchgeführt. Sollte es stark regnen, entfällt die Außenmesse.

Die Messe würde dann in der Kirche stattfinden. Eine Entscheidung hierüber würde kurzfristig erfolgen. Eine Kontaktperson wird am 7. Juni auf jeden Fall am Freizeitplatz zur Verfügung stehen, um Informationen zu geben.