Eschweiler: Brücken Herrenfeldchen und Brückenstraße werden saniert

Abrissarbeiten : Die Stadt Eschweiler investiert eine halbe Million Euro in zwei Brücken

Die beiden Brücken über dem Omerbach der Straße Herrenfeldchen und der Brückenstraße sind marode und müssen abgerissen und erneuert werden.

Das teilt die Stadt Eschweiler mit. Die Fachfirma sei inzwischen beauftragt worden, als Baubeginn ist Dienstag, 23. April, vorgesehen. Da aus wirtschaftlichen Gründen die Bauleistungen zum Teil parallel ausgeführt werden, sind längerfristige Vollsperrungen beider Brücken unvermeidbar. Für die Brücke Herrenfeldchen wird eine Umleitungsstrecke über die Eifelstraße und die Bohler Straße bis zur Straße Herrenfeldchen eingerichtet. Ansonsten werden Hinweisschilder zu den Brückensperrungen in der Bohler Straße und der Zechenstraße aufgestellt.

Die Baukosten für beide Brückenneubauten betragen nach Angaben der Stadt insgesamt rund 518.000 Euro. „Die Bauarbeiten sollen bis spätestens Februar 2020 abgeschlossen sein“, heißt es weiter. Gleichzeitig mit den vorbereitenden Arbeiten zur Umlegung von Versorgungsleitungen und vorauseilenden Sondierungen zur Kampfmittelüberprüfung in der Straße Herrenfeldchen, beginnt der Abriss des Bauwerks Brückenstraße nach den Osterfeiertagen. Die neuen Bauwerke werden als Stahlbetonrahmenbrücken in Ortbeton hergestellt. Die Gehwege beider Brücken werden gut 2,00 Meter breit.

Mehr von Aachener Zeitung