Eschweiler Automobilclub zeichnet Mitglieder aus

Motorsport : Tina und René Göbbels gewinnen erneut

Neun Mal in Folge gewonnen – eigentlich könnte der Wanderpokal zur Clubmeisterschaft des Eschweiler Automobilclubs allmählich in „Tina-und-René-Göbbels-Gedächtnispokal“ umbenannt werden, denn das PS-Powerpaar hat auch in diesem Jahr sehr erfolgreich für sein Club an 20 Ausfahrten teilgenommen, mit überragendem Erfolg.

Doch der gesellige Abend am Samstag im Dürwisser „Kaafstübchen“ stand nicht nur im Zeichen der Pokale für die erfolgreichen aktiven Fahrer der Automobilfreunde. Mit Michaela und Peter Gurowietz sowie dem ehemaligen Vorsitzenden Lars Dohmen standen gleich drei verdiente und langjährige Mitglieder in der ersten Reihe, um von Arnold Packbier mit der goldenen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet zu werden. Friederike Tillmann durfte sich indes über die silberne Ehrennadel für 15 Jahre Vereinstreue freuen.

Bei der Clubmeisterschaft bleibt auch in diesem Jahr alles beim Bewährten: Tina und René Göbbels erzielten in acht ihrer insgesamt 20 absolvierten Läufe 77,40 Punkte und somit erneut die Pole Position des Club-Championships. Carl Cosler und Thomas Plum folgten auf den Plätzen zwei und drei. Weitere Pokale gingen an die erfolgreichen Fahrer Max Plum, Peter Beckers, Markus Geisler, Dieter Heinen, Bernhard Lutterbeck, Hannelie Heinen und Wolfgang Haugg. Während die Rennsport- und Oldtimerfreunde das Jahr noch einmal stimmungsvoll Revue passieren ließen, wuchs bereits die Vorfreude auf das Highlight im neuen Jahr, die 18. Eschweiler Classic-Tour am 24. und 25. Mai 2019. Ebenso wie die Eschweiler Herbst-Fahrt für Old- und Youngtimer am 3. Oktober 2019 wird dieses Ereignis sicherlich wieder viele Autofans aus der ganzen Region anlocken und die Indestadt mit viel Chrom und seltenen Automobilschätzen bereichern.

(vr)
Mehr von Aachener Zeitung