Eschweiler: Erntekrone zieht durch den Ort

Eschweiler: Erntekrone zieht durch den Ort

Ein besonderes Erntedankfest wird am Samstag, 30. September, im Evangelischen Gemeindezentrum am Burgweg in Weisweiler gefeiert. Um 10.30 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Severin eine Messe statt.

Zeitgleich predigt in der Auferstehungskirche Weisweiler im Familiengottesdienst mit dem Thema „Wie viel Erde braucht der Mensch?” der Düsseldorfer Oberkirchenrat Klaus Eberl. Er vertritt den erkrankten Ratsvorsitzenden und rheinischen Präses Nikolaus Schneider in diesem Gottesdienst, den Ortspfarrer Wolfgang Theiler und Superintendent Sannig halten werden. Im Anschluss an die Gottesdienste wird von einem benachbarten Hof die Erntekrone in einem Umzug durch den Ortsteil in den Burghof der alten Burg Weisweiler gebracht.

Nach dem Mittagessen findet um 13.30 Uhr in der Auferstehungskirche eine Podiumsdiskussion statt mit Oberkirchenrat Klaus Eberl, Dr. Peter Neuhaus vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Bernhard Conzen vom Rheinischen Landwirtschafts-Verband, Kerstin Lanje von Misereor, Josef Wirtz, MdL, und Landwirt Hermann Mugele.

Auch für Kunstfreunde wird etwas geboten: Zwei Ausstellungen zum Thema „Erdbilder” und „Klima-Kreuz” werden gezeigt. Der Künstler ist anwesend.

Für das leibliche Wohl ist an diesem Tag ebenfalls gesorgt. Zudem tragen Spiele für Kinder und Jugendliche zu einem bunten Programm bei, das gegen 19 Uhr endet.

Mehr von Aachener Zeitung