Ermittlungen gegen Bewohner wegen Brandstiftung in Altenheim Hehlrath

Brandstiftung im Seniorenheim: Kriminalpolizei ermittelt gegen Bewohner

Wegen wiederholter vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt derzeit die Kriminalpolizei Aachen gegen einen 82-jährigen Bewohner eines Altenheims im Eschweiler Stadtteil Hehlrath.

Der Senior hatte nach Angaben von Zeugen am Sonntagmorgen zwei Mal unmittelbar hintereinander Papier in dem Gebäude angezündet. Die Zeugen hatten die Flammen löschen können, bevor Schlimmeres passierte. Die Feuerwehr rückte dennoch an, weil Feueralarm ausgelöst worden war.

Eine Krankenschwester wurde mit Verdacht auf Rauchgasinhalation vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der 82-Jährige sei in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht worden, berichtete Polizeisprecher Paul Kemen am Montag.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung