1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: „Engelsharfe” streift den Jazz

Eschweiler : „Engelsharfe” streift den Jazz

Der Jazzclub Eschweiler und die Kleinkunst-Initiative Euregio präsentieren am Samstag, 4. Dezember, das „Christmas Jazz Special 2004” mit dem Ulla-van-Daelen-Trio „Time for Harp”. Beginn ist um 19 Uhr im Kulturzentrum Talbahnhof.

Als Jahresabschlusskonzert und nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es jetzt wieder eine Neuauflage des „Christmas Specials”.

In Verbindung mit einem festlichen Buffet spielt die Kölner Ausnahmemusikerin Ulla van Daelen mit ihrem Trio und stellt Ihre CD „Surprise - Überraschung” vor.

„Die Harfe neu zu entdecken, das ist mein Programm!” sagt Ulla van Daelen, und ihre Konzerte beweisen, dass es an der Zeit ist, mit dem Klischee der „Engelsharfe” gründlich aufzuräumen. Mit ihren poetisch-rhythmischen Eigenkompositionen begibt sie sich ungeniert in den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz und gestaltet so ihr Programm zu einer erlebnisreichen Reise von musikalisch-stilistischer Vielfalt.

Soloharfenistin des WDR

Ulla van Daelen ist Soloharfenistin des WDR-Rundfunkorchesters. Sie will sich allerdings nicht auf die Klassik festlegen, sondern sucht immer wieder nach Experimenten und Herausforderungen. So hat sie auch mit Wolfgang Niedecken, Manfred Krug, der chilenischen Kultband Illapu, den „Jungen Tenören”, Charlie Mariano und der WDR-Big-Band zusammengearbeitet und war mehrfache Gastsolistin beim Schleswig-Holstein-Musikfestival.

Ihre eigenen Kompositionen sind bisher auf vier Alben erschienen und von Publikum, Radio und Presse begeistert aufgenommen worden. Ihr Videoclip „Story” der aktuellen CD lief monatelang als chillout-Version bei Onyx-TV, das erste Album „Shalimar” war kurz nach Erscheinen „CD des Monats” bei Klassik-Radio. Zuletzt feierte sie mit ihrem Auftritt während der Düsseldorfer Jazz-Rallye einen blendenden Publikumserfolg.

Virtuose Spieltechnik

Ulla van Daelen verbindet virtuose Spieltechnik mit jazzigen Elementen und lateinamerikanischen Rhythmen. Somit verleiht sie dem Facettenreichtum dieses traditionellen Instruments neue Impulse und lässt ungewohnte Klangbilder entstehen.

In einem Fernsehporträt der ARD wurde sie als „kreative Ausnahmemusikerin” bezeichnet. Begleitet wird sie von Urs Fuchs am Kontrabass und dem chilenischen Percussionisten Mario Argandona.

Wegen der begrenzten Tischzahl wird um Reservierung gebeten unter Telefon 02403/33211. Im Einheitspreis enthalten ist das Buffet und das Konzert.

Mehr Infos im Netz unter www.jazzclub-eschweiler.de