Eschweiler: Eine weitere hohe Auszeichnung für Franz Surges

Eschweiler: Eine weitere hohe Auszeichnung für Franz Surges

Weitere hohe Auszeichnung für Franz Surges: Der Kirchenmusiker und Komponist aus Eschweiler gewann bei der 29. Verleihung des Valentin-Becker-Preises der Stadt Bad Brückenau, dem größten Wettbewerb Deutschlands in Sachen neuer Chorkompositionen, den Haupt-Preis für ein Kinderchorwerk und setzte sich dabei gegen zahlreiche Mitbewerber durch.

Seine Komposition „Stimmakrobaten”, dargebracht durch den Theater- und Konzertkinderchor Coburg unter der Leitung von Antoinetta Bafas, überzeugte die Jury des alle drei Jahre stattfindenden Komponistenwettstreits, dessen Ziel es ist, neue Werke für Chöre aller Art bereitzustellen.

Schon im Jahr 1997 gehörte Franz Surges zu den Ausgezeichneten des Wettbewerbs, damals erhielt der Chorleiter den Förderpreis. Im Jahr 2010 gewann der 53-Jährige beim Kompositionswettbewerb „Einheit durch Vielfalt” des Deutschen Musikrates in Berlin dann den zweiten Preis (der erste Preis wurde nicht vergeben).

Mehr von Aachener Zeitung