1. Lokales
  2. Eschweiler

Ständchen gesungen: Eine Überraschung zum 100. Geburtstag

Ständchen gesungen : Eine Überraschung zum 100. Geburtstag

Etwas traurig war Berna Sperlich schon, als sie am Sonntagmorgen die Augen aufschlug. Sie hatte sich so sehr darauf gefreut, ihren 100. Geburtstag mit ihrer Familie und ihren Freunden zu feiern. „Nun muss ich meinen Ehrentag wohl oder übel – Dank Corona – alleine verbringen“, dachte die Ehefrau des ehemaligen Stadtdirektors Bernhard Sperlich.

hoDc dei bJliinrua ostell ncho erogß eAngu amnc.he nDne cknltüpih mu 11 Urh vnetsmealemr ishc auf( )s!Adabtn im rtGaen lnEk,e ken,rUel rdeeuFn dun bhNaracn mi ,nrGate mu edm ibadtknGeurtsgs eni thäncndSe uz negib.rn Zu eeunäFrrtdnne trgeürh neiktw aBern heiprSlc vmo naoBkl ndu dtbeeank hisc tmi nnegiin oenWtr ürf diese loelt bcsrÜ:rnuhgae D„sa sit ja libnuau.hlcg enleiV ielbne aknD frü eisde in.tkAo triHne rim gielt ein geerieshecinsir ebeL,n asd ihtcn rmemi os shcnö .raw hIc kaned eal,ln die imr ochd ncoh eneni ewudnrhcösenn Tga etbescrh na“h!eb