Eschweiler-Dürwiß: Ein Quartett ist schon seit 50 Jahren bei der Awo

Eschweiler-Dürwiß : Ein Quartett ist schon seit 50 Jahren bei der Awo

Bei der Awo-Weihnachtsfeier in Dürwiß gab es einige Jubilare zu feiern, allerdings konnten nicht alle am Jahresabschluss teilnehmen, um ihre Urkunden-Nadel sowie ein Präsent entgegenzunehmen.

Der Awo-Ortsverein feierte seine Weihnachtsfeier in der Festhalle Dürwiß. Zur Einstimmung spielte Walter Spiller, die Begrüßung der Gäste übernahm der 1. Vorsitzende Leo Rath. Bürgermeister Rudi Bertram überbrachte Grußworte mit vielen Dankesworten für die ehrenamtliche Arbeit, durch das Programm führte Gaby Cremer.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Matthias Feilen ehrte dann die Jubilare. 50 Jahre dabei sind Elisabeth Buttgereit, Erich Buttgereit, Marlene Münstermann und Fritz Hermanns. Für 40 Jahre wurden Fritz Dericum und Annemie Lentzen geehrt, für 25 Jahre Helene Dickmeis, Ursula Fengler, Thilo Lawitsch, Annemie Marxreiter, Dagmar Rotheuth, Elke Muhs, Anni Staschik, Annemarie Beys, Gisela Janitzek Pfarrer, Elke Muhs, Anni Staschik und Annemarie Beys.

Abgerundet wurde das Programm von Heinz Josef Vogel, der eine nicht alltägliche Weihnachtsgeschichte vortrug, und den Bergrath-Singers unter der Leitung von Rolf Krause, die mit ihrem Chor zur weihnachtlichen Stimmung beitrugen.

Auch das Trompeterkorps Kaafsäck unter der Leitung von Dieter Kaltenbach erfreute die Gäste mit seinen Klängen.

Mehr von Aachener Zeitung