1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Ein Ort der Trauer für Muslime

Eschweiler : Ein Ort der Trauer für Muslime

„Dies stellt ein weiteres Kapitel der guten Zusammenarbeit dar”, richtet Bürgermeister Rudi Bertram die Worte an den Integrationsratsvorsitzenden Ilker Zaman. Auf dem Friedhof St. Jöris traf sich eine Gruppe ausländischer Mitbürger mit Vertretern aus Politik und Verwaltung, um die Parzelle für muslimische Gräber zu besichtigen.

tSie tanJerhezhn hnsco enbel sMmelui in .heilcEeswr Eien etsgatBtnu nahc ehrmi baenGul arw ni dre etanIsddt ehsbri htcin c.hlmiög Di„e reest deeI zuhire akm nsu hcosn vro ebür acth hr,”nJea blktci krelI naaZm fau nniee aelngn eWg ucrzkü. mZmsaenu mti ieigeSrdf hneZ ovn dre eriadhogtueFbsifnl euwdr lanhgajer nhca reine Lsnugö tegush.c uZsnth„cä esenntabd rvo emlal stzeiechleg lbPeoe,rm da es ni sDdutneachl neine hticn uz nemeeguhdn gaSwrnzag eib eetBsntntagu a”bg, weßi erd raetlbtnaVuegmsew uz tenb.eisirehceD hcelthrcei Hedür ist unn u.rwbndeneü duemZ sti lgherwteäse,it ssda resbnetorev esmilMu mit neeri ldt-shöciesnü Achugrsitun dse secishtG hcna kakMe tetetgeb edne.wr neD engingrheAö vno entbrrsnVoee rwdi so hölmgteic,r einen tOr der uerTra und eds esdennGek nausfhc.zeuu rsBhei tsi se in levein mcnsemuihlsi Fimalien lbü,hci mti eerni bei eetLeinbz asensgbenlhcose iungVcherres düafr zu ron,seg assd ine tüpsaRrcknort isn nidetHamla rcedhfguührt dernew nk.an i„neE enmeor iefzaenllin nltuBgsea nud für die Aehrienöggn enkie tpameilo ,ngsL”öu deinnf leeiv eregidtMil esd sgarrInso.neatitt ieD erzllPea ebetti lzPta ürf atew 120 bäGre.r Mit renei elesebcßdhnina nugneSg dse fsaeleGrdb dhurc end oniarakchknmes hinecelGtsi Burirobk owies nde ktnühirsce itieescnGlh dAme Ulsu rwude dei usäteethtR irreh igtsmemunB enb.breüge