Eschweiler: Ein besonderes „Weihnachtsgeschenk“ der Musikschule Eschweiler

Eschweiler: Ein besonderes „Weihnachtsgeschenk“ der Musikschule Eschweiler

Das Zeugnis der Lehrerin gab es vorab: „Die waren alle superfleißig“, kommentierte Myriam Audin beim Weihnachtskonzert der Streicherklasse der Musikschule Eschweiler in der Adam-Ries-Schule den Leistungsstand ihrer Schüler.

Ihr „Weihnachtsgeschenk“, so die Instrumentalpädagogin, bekamen die Zuschauer in der Aula unmittelbar danach: Mit Myriam Audin intonierten die Jungen und Mädchen „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, den Diener danach inbegriffen.Auch sonst gaben es die Lehrerin und ihre Zöglinge ihrem Publikum reichlich. Das Programm von mehr als einer Stunde Dauer brachte den Freunden der Musikschüler, darunter viele Eltern, Großeltern und Geschwister, eine bunte Vielfalt von Kompositionen, frisch und mit viel Einsatz (sowie Mut zu Fehlern) solo und im Duett dargeboten von den Geigen-Junioren.

Zum Repertoire gehörten nicht nur bekannte Weihnachtsweisen wie „Ihr Kinderlein kommet“ und „Jingle Bells“, sondern auch Werke aus der Feder der Klassenleiterin wie „Polka des Eichhörnchens“ und „Die Zwerge arbeiten“.

Alles in Allem gab das Konzert am Mittwochabend einen guten Einblick darin, was es für Kinder und Heranwachsende bedeutet, sich die Musik auf einem Instrument zu erobern. Das dankbare Interesse der Erwachsenen in der Schulaula war jedenfalls Myriam Audin und den Ihren sicher — und auch die Sympathie, wie der Beifall deutlich zeigte.

(ch)