Eschweiler: Edelmetall für indestädtisches Schwimmduo

Eschweiler: Edelmetall für indestädtisches Schwimmduo

Erfolgreich verteidigten Christine Schorn und Doris Esser von den Wasserfreunden Delphin Eschweiler ihre Vorjahreserfolge in Duett und Solo im niedersächsischen Langenhagen. Vom 30. Juni bis 3. Juli maßen sich in diesem Jahr im Großraum Hannover rund 1000 aktive Schwimmsportler der „fortgeschrittenen” Jahrgänge sowohl in der Kurzstrecke als auch im Synchronschwimmen.

Bei letzterem war der Wettkampf international ausgeschrieben. 19 Vereine aus drei Nationen sandten ihre besten „Synchros” zu diesem Event. Geschwommen wurde in den Disziplinen Solo, Duett, Trio, Gruppe und Kombination.

Doppelrolle

Christine Schorn, wie gewohnt in ihrer Doppelrolle als aktive Teilnehmerin und als Kampfrichterin, zeigte wieder einmal, dass Eleganz und Beweglichkeit keine Frage des Alters sind. Souverän setzte sie Joe Cockers Erfolgshit „Unbreak my heart” im Wasser in Szene. Doris Esser demonstrierte beim Charthit „I got a feeling” erneut ihre Vielseitigkeit und Ausdrucksstärke. Ausgezeichnet wurden beide mit Edelmetall in Gold und Silber und auch im Duett wurden sie für ihren Trainingsfleiß mit dem ersten Platz belohnt.

Somit steht der WM-Teilnahme 2012 in Ricchione, Italien, nichts mehr im Wege. Dann wird auch wieder Stephanie Radermacher mit von der Partie sein, die damit das Trio komplettieren wird.

Hierauf freuen sich die drei Schwimmerinnen der Wasserfreunde Delphin Eschweiler ganz besonders, begannen sie doch genau an diesem Ort vor sieben Jahren ihre international so erfolgreiche Masters-Laufbahn.

Mehr von Aachener Zeitung