Eschweiler: Drogeriemarkt in Eschweiler überfallen

Eschweiler: Drogeriemarkt in Eschweiler überfallen

Eine 38-jährige Angestellte eines Drogeriemarktes wurde am Donnerstagabend Opfer eines Raubüberfalls.

Gegen 20.20 Uhr betrat der Täter das Geschäft am Langwahn, bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderte den Kasseninhalt. Mit dem erbeuteten Bargeld entkam er in Richtung des Hallenbades Eschweiler.

Der Räuber wird beschrieben als etwa 30 bis 35 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und schlank, von jugendlicher Erscheinung. Außerdem sprach er fließend Deutsch.

Bekleidet war er mit einer Bluejeans und einem grauen Kapuzenshirt. Die Kapuze hatte er während der Tat über den Kopf gezogen. Die Angestellte stand nach der Tat unter Schock; eine ärztliche Behandlung war aber nicht erforderlich.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, unter der Rufnummer 0241/9577-31301 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) Kontakt aufzunehmen.

Mehr von Aachener Zeitung