1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Drei Glocken aus Stahl für die neue Rotunde

Eschweiler : Drei Glocken aus Stahl für die neue Rotunde

Für ihre Rohre ist sie weltweit bekannt, die Firma ESW im Stadtteil Aue. Jetzt macht sich das Werk auch als Glockengießerei einen Namen. Das heißt: Gegossen werden die drei Glocken, die in Kürze auf dem neuen Langwahn-Kreisel an alte Bierbrauertraditionen erinnern sollen (Brauer Simon Brück tat einst mit Glockenschlägen kund, dass frisch gebraut war) eigentlich nicht.

ednSonr e:thntsecing sau nswerenncohnte htnal,Steptla edje ,703 eteMr hoch. aDs ghsutecetninaes icoabnkprGefol-Hll rdwi nnad ekgtrereehvilps ederiw ztangees.t ndU itbgre omtis nie .eazsng onV iknMoa rezoKnida mmatst der rtnfwuE frü ide drie ,lnteSe dre mi na,n-ulsPg aB-u und uhetUmsscsluasw die uitsmnugmZ ralle tnFnoaikre fadn - edi eanbelirL sgmunnemo.ae eiD letnwlo rehi enie um ine cefVlaiehs terereu gaeBuarnlnnne esnanrilleit. asDs ied cltneeSolnGek- edi Sttad nhitc etreu zu nsethe k,onmem ist iemne psSoorn zu rndekv:ane cä-rGfeEfhhSsWtseür eHetrbr nzeLen htate otfsro rhsiBettfcae s,tialsgirine dei puStnrelku ni rde sntktZaeeattwrlr eds hnneesernmtU netigrfe zu elsan.s ewZi gaTe anewr trieseM diouG cmtSzhi dun inse emTa diatm ihtc,säbtgfe ide rdie jewlies emhr las niee enoTn ecnsrewh ntSlee asu tC-laoehtnrS uz irte.fgne hna-tlCrotSe tim enines nzteZsäu onv C,mhor fpeK,ru kNelic dun iSuiziml ctetnekiwl rdchu gnlMsatsldurbkicilhi neie dnosebree tigstek.eiF nI rdie nhWoec oslnel ied tlurnepuSk h.nsete hcNo its erd leesriK inee sueatle,lB ocnh tehlf ads temndaFun rfü die 03,3 eerMt sau dme oBend nreadneg .Setlen c„hI bin geren ,iertbe ahuc das dnunemFat uz ssreonpn - aber nadn msus red reeilsK ioielffzl eRSnduot´EW- ein”,heß htcrsez tHberre eLenn.z