Eschweiler-Weisweiler: Dorfpokalschießen: Chris Zander schießt am besten

Eschweiler-Weisweiler: Dorfpokalschießen: Chris Zander schießt am besten

Letztmalig im alten Vereinsheim ehrte die Schützenbruderschaft St. Sebastianus aus Weisweiler die besten Schützen des dreitägigen Dorfpokalschießens bei einem zünftigen Oktoberfest.

Das Dorfpokalschießen der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Weisweiler lockte in diesem Jahr rund 70 Teilnehmer drei Tage lang in das Schützenheim an der Lindenallee. Neben vereinseigenen aktiven und inaktiven Schützen nahmen auch Ortsvereine sowie befreundete Bruderschaften am traditionellen und im Einzelmodus ausgetragenen Dorfpokalschießen teil.

Heinz Diederich hatte in diesem Jahr die Funktion des Schießmeisters kommissarisch übernommen und rechnete nach drei Tagen die Punkte zusammen. So ermittelte er in den sieben Disziplinen jeweils die drei ersten Plätze.

Im Rahmen eines zünftigen Oktoberfests übernahm Diederich gemeinsam mit Marvin Hahn, dem stellvertretenden Jungschützenmeister, die Siegerehrung im gut gefüllten Schützenheim. Mit 49 Punkten in der Seniorenklasse ergatterte Chris Zander die höchste Wertung und erntete dafür viel Applaus.

Blick in die Zukunft

Dann wurde gefeiert. Musikalischer Unterhalter war an diesem Abend Dieter Nonnweiler, über den sich Heinz Diederich ebenso freute wie über die zahlreich erschienene Schützenjugend und die tatkräftige Unterstützung der Helfer an allen Tagen.

Erwartungsvoll blicken die Schützen in die Zukunft und freuen sich auf ihr neues Vereinsheim. Das alte Schützenheim weicht dem Bau des „Neuen Zentrums“. Diederich zeigt sich mit den Plänen des Neubaus und der dortigen Unterbringung der Weisweiler Schützen vollauf zufrieden.

Die Sieger des Dorfpokalschießens nach Disziplin: Altersklasse: Fred Rayer (1.Platz), Damen aktiv: Yvonne Diederich (1.Platz), Jugend: Sascha Starens (1. Platz), Marvin Hahn (2. Platz), Schüler: Dennis Fuhs (1. Platz), Seniorenklasse: Chris Zander (1. Platz), Heinz Diederich (2. Platz), Bruno Hipler , Sonderklasse: Christian Zylus (1. Platz), Detlef Baumann (2. Platz), Jocky Kohl , Damen inaktiv: Yvonne Kreuzer (1. Platz), Michaela Schenik (2. Platz), Michaela Müller (3. Platz).

Mehr von Aachener Zeitung