Fragestunde: Diskussion mit Claudia Moll und Karl Lauterbach

Fragestunde : Diskussion mit Claudia Moll und Karl Lauterbach

Was kann noch getan werden, um Lebensqualität vor Ort zu stärken und für eine gute öffentliche Daseinsvorsorge in ganz Deutschland zu sorgen? Diese und andere Fragen sollen an diesem Abend geklärt werden.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 21. September, um 17 Uhr im Hotel Flatten, Röthgener Straße 40, statt. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung — per Mail unter claudia.moll.wk@bundestag.de oder telefonisch unter Tel. 02404/903 9372 — bis zum 16. September gebeten.

Das Programm: 17.30 Uhr Einlass, Begrüßung und Einführung Claudia Moll, MdB, SPD-Bundestagsfraktion; 17.40 Uhr Gesundheitsversorgung vor Ort: Aktuelle Vorhaben der SPD-Bundestagsfraktion, Prof. Dr. Karl Lauterbach, MdB, Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagfraktion; 18 Uhr Lebensqualität vor Ort stärken: Was muss der Staat für eine gute öffentliche Daseinsvorsorge leisten?, Nadine Leonhard, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler; 18.15 Uhr Diskussion mit dem Publikum und Möglichkeit, Fragen zu stellen; 19.15 Uhr Fazit und Schlusswort.

Mehr von Aachener Zeitung