1. Lokales
  2. Eschweiler

Gedanken zum Spieltag: Die Zeiten ändern sich

Gedanken zum Spieltag : Die Zeiten ändern sich

Innerhalb von 24 Stunden besiegte der Eschweiler FV zunächst Rhenania Eschweiler mit 3:0, dann Germania Dürwiß mit 6:0. Resultate, die vor zehn Jahren die indestädtische Fußballwelt auf den Kopf gestellt hätten, in der Gegenwart aber die (wohl nicht nur aus Sicht der Germanen und Rhenanen) bittere Realität darstellen.

hnZe der sib Stgaonn 28 esdtmtaSirtltitee oentlh eid erneieV aus echrewlEsis nroeNd enbweeehizssiug eumhiP-Sptc tise dre mrPieere mi hJar 919.1 neebSi aMl nesantd ide ennaeGrm agzn neob ufa dme ,rtgoseieedpS reid aMl eid hen.nRaen In den hrneaJ 2100 e(igS üfr Dßwü)ir udn 2300 lrEgo(f dre nhnaei)Ra etleatu dei egFulnnnaeiggb eeslwij ermGniaa iüwrDß enegg nReaniah i.rhsEclewe

Vlcteilhie nbi cih nie gNsiltkorea, was ja cnith tngdriuszläch sfalhc nise ssu,m hodc ide ie,neZt in nedne ide asalmd on“ß„reG mGreanai rwßüDi, heRnaian ciserElehw und ,GES ide ni end Jheran 9914 sib 0200 scesh ovn enibse hölmenigc niletT rhinfue dnu hcis im ehV-“„riJaz 9917 im leEsmeeftnerhcßi aheRnnai rhlcEsiewe ueebng s,metsu nvo den gar hctin os inln“e„Ke deosarfurenhr l,ießen htaetn eihnr R.eiz

hcDo ies rögehne der nreVangeighte aht. eicdwrUruh n.fli