Eschweiler: Die Spielplätze im Auge halten: Paten gesucht

Eschweiler: Die Spielplätze im Auge halten: Paten gesucht

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühjahr beginnt für viele Kinder und Eltern auch wieder die Zeit, um auf Eschweilers Spielplätzen zu verweilen. Seit dem Jahr 2009 besteht die Möglichkeit, ehrenamtlicher Spielplatzpate zu werden.

Zurzeit sind elf Spielplatzpaten ehrenamtlich für die Stadt Eschweiler tätig, die sich auf insgesamt 14 Spiel- und Bolzplätzen für die Belange der Nutzer einsetzen und den Erhalt und die Pflege der Plätze unterstützen. Die Stadt Eschweiler sucht nun weitere engagierte Bürger, die sich für das Ehrenamt des Spielplatzpaten bei der Stadt Eschweiler interessieren!

Insgesamt 73 Spiel- und Bolzplätze bewirtschaftet die Stadt Eschweiler, die Kinder und Jugendliche zum Spielen, Treffen und Aufhalten einladen. Die Spielplatzpaten informieren unter anderem die Stadtverwaltung über den Zustand und die Situation eines Spiel- und Bolzplatzes, übernehmen kleinere Pflegearbeiten und sind auch Ansprechpartner für die Nutzer und Anwohner der Plätze.

Auch bei Aktionen zur Verschönerung der Spiel- und Bolzplätze unterstützen die Spielplatzpaten die Verwaltung. Die Stadtverwaltung stellt die benötigten Materialien zur Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit, wie beispielweise Müllbeutel, Handschuhe etc. zur Verfügung und unterstützt die Spielplatzpaten in allen anfallenden Angelegenheiten.

Wer sich für das Ehrenamt des Spielplatzpaten interessiert, Fragen oder Anregungen hat, dem steht die Mitarbeiterin des Jugendamtes, Nicole Hillemacher-Esser, telefonisch unter 02403-7487460 oder per E-Mail (nicole.hillemacher@eschweiler.de) zur Verfügung.

Darüber hinaus findet man auf der Internetseite der Stadt Eschweiler unter www.eschweiler.de in der Rubrik „Aktuelles“ eine Übersicht mit sämtlichen Informationen und Bildern zu allen Spiel- und Bolzplätzen der Stadt.

Mehr von Aachener Zeitung