Die Kinderkulturreihe „NiXX wie hin!“ geht in die nächste Runde

Kind und Klassik : Kinder für die Klassik begeistern

Kinder und Klassik passen nicht zusammen? Die „Kölner Opernkiste“ will das ändern.

Die Kinderkulturreihe „NiXX wie hin!“ geht in die dritte Spielzeit. Veranstaltungsort ist wieder das Städtische Gymnasium an der Peter-Paul-Straße. Künstler aus Musiktheater, Theater, Comic,  Klangkunst und Figurentheater sind mit von der Partie. Den Abschluss der neuen Spielzeit bildet eine Aufführung des berühmten Stücks „Karneval der Tiere“ von Camille Saint Saëns gemeinsam mit der Städtischen Musikgesellschaft.

Eröffnet wird die dritte Spielzeit am Samstag, 28. September, um 16 Uhr mit einer Oper extra für Kinder: Die „Kölner Opernkiste“ hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern Opern auf witzige und unterhaltsame Weise näherzubringen. Die Zuschauer dürfen sich auf Mozarts „Zauberflöte“, die Geschichte um den lustigen Vogelfänger Papageno, den Prinzen Tamino, die Prinzessin Pamina und all die anderen freuen. Mitmachen und sogar Mitsingen ist ausdrücklich erlaubt.

Weiter geht es am Samstag, 30. November, mit dem Stück „Emil und die Detektive“. Im kommenden Jahr geht die Veranstaltungsreihe dann mit den Stücken „Q-R-T- ein Science-Fiction-Comic auf der Bühne“, „Stella und Nora im verrückten Labor“ sowie dem „Karneval der Tiere“ weiter.

Zum Konzept: „Klassische“ Musik gilt oft zu Unrecht als ernst und schwer zugänglich. Die Kölner Opernkiste hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern den Zugang zu dieser Musik zu erleichtern, packt sie bei ihrer natürlichen Begeisterungsfähigkeit und zieht sie spielerisch in die Handlung hinein.

Tickets zum Preis von fünf Euro gibt es bereits im Vorverkauf in der Buchhandlung „Oelrich & Drescher“, Neustraße10, unter Tel. 20116. Auch im Sekretariat des Städtischen Gymnasiums unter Tel. 50670 oder per E-Mail an ticket@nixxwiehin.de können Karten erworben werden.

Mehr von Aachener Zeitung