Eschweiler-Bergrath: Die Kicker beweisen wieder ihr großes Herz

Eschweiler-Bergrath: Die Kicker beweisen wieder ihr großes Herz

Es ist Tradition: Die Ausrichter der Fußballstadtmeisterschaften schlagen Einrichtungen in der Indestadt vor, an die die Eintrittsgelder gespendet werden sollen. Dies durfte nun der SC Falke Bergrath, als Ausrichter der Hallenstadtmeisterschaft, übernehmen.

Die Vorschläge von Matthias Schwegler, Vorsitzender, und seiner Crew: der Kindergarten St. Antonius Bergrath, die Katholische Grundschule Bergrath und die Eschweiler Tafel.

Jede Einrichtung erhielt 500 Euro. Diese waren jedoch nicht nur durch die Eintrittsgelder zusammengekommen. Die Sparkasse, vertreten von Lothar Müller, Leiter der Geschäftsstelle an der Marienstraße, hatte die Summe aufgerundet. „Wir haben so viele gemeinnützige Vereine, die eine großartige Arbeit leisten“, meinte Schwegler, der in seiner Auffassung auch von Bürgermeister Rudi Bertram unterstützt wurde.

Besonders freuten sich Britta Porath, Schulleiterin der KGS Bergrath, Brigitte Gudat, Leiterin des Kindergartens St. Antonius sowie Vera Joußen von der BKJ und Karin Schmaling, Vorsitzende der Eschweiler Tafel.

(se)
Mehr von Aachener Zeitung