1. Lokales
  2. Eschweiler

Weil es so schön war: Die Fats Jazz Cats treten erneut im Talbahnhof auf

Weil es so schön war : Die Fats Jazz Cats treten erneut im Talbahnhof auf

Am 8. August spielen die Fats Jazz Cats & Miss Melli erneut im Talbahnhof, nachdem sie bereits am 18. Juli dort aufgetreten waren. Dabei wiederholen die Musiker ihr Programm „Spirit of New Orleans Revival“ aus dem Jahr 2006.

„Spirit of New Orleans Revival“ heißt es am Samstag, 8. August, im Talbahnhof. Die Fats Jazz Cats & Miss Melli stehen ab 17 Uhr auf der Bühne (oder im Biergarten). Der Eintritt ist frei.

Weil es so schön war am 18. Juli im Biergarten des Talbahnhofs, wiederholen Fats Jazz Cats ihr Programm aus dem Jahr 2006 gemeinsam mit ihrer Sängerin Miss Melli noch mal – also 14 Jahre später, allerdings in aktueller Besetzung.

Damals eröffnete Louisiana gerade seinen Louis Armstrong Flughafen in der Crescent City, kurz nach der schrecklichen Katastrophe von Hurricane Katrina, die 80 Prozent der Häuser vernichtete und die betroffenen Menschen in ganz Amerika verteilte. Die damaligen Konzert-Aktionen im Talbahnhof Bistro haben so viel Geld eingespielt, dass zwei Häuser von Grund auf renoviert werden konnten.

Es gibt auch jetzt wieder alten Jazz zu hören: Classic und Latino, fetzig und besinnlich. Und wieder einmal geht wie in 2006 „der Hut rund“, um eine Spende zu erbitten. Die Band spielt in folgender Formation: die Carpentier Brothers, Frank und Jan mit Klavier und Posaune, Fats von Gerolstein an der Trompete, Miss Melli Gesang, Uwe Düppengießer, Schlagzeug und Peter Lau, der Neue am Kontrabass.

Neben neuen Stücken wie „Moon Over Bourbon Street“ von Sting, „Blues in the Night“ von Louis Armstrong und Fats‘ erstes Jazzstück „The Five Pennies“ werden auch Stücke von 2006 neu aufgelegt, so „Mardi Gras in New Orleans“ oder „Basin Street Blues“ und „Get Your Kicks on Route 66“.

Bei Regen wird im Saal gespielt, doch bei schönem Wetter singt Miss Melli viel lieber im Biergarten und verzaubert ihre Zuhörer mit Songs aus dem Süden der USA. Mehr Infos unter talbahnhof.de.