1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Der Motor der Weisweiler Fortuna stottert noch

Eschweiler : Der Motor der Weisweiler Fortuna stottert noch

Zwei Spiele — ein Punkt! Der Motor von Fortuna Weisweiler stottert nach der Winterpause noch. Im Spitzenspiel der Kreisliga A unterlag die Elf von Trainer Besnik Sabani eine Woche nach dem Remis gegen Teutonia Weiden beim FV Vaalserquartier mit 2:3 und kassierte somit die zweite Niederlage der Spielzeit.

Mehmet Aydin schoss die Fortuna in der 7. Spielminute mit 1:0 in Führung, nach einer guten halben Stunde fiel der Ausgleich zum 1:1. Dieser Zwischenstand sollte bis in die Schlussphase Bestand haben, bevor ein Doppelschlag in den Minuten 74 und 76 die Verlustpartie für Weisweiler besiegelte. Sascha Jesse verkürzte in der 80. Minute zwar noch auf 2:3, ein Punktgewinn sprang jedoch nicht mehr heraus. Nach nun vier Spielen ohne Sieg (zwei Niederlagen, zwei Unentschieden) findet sich die Fortuna auf Tabellenplatz sechs wieder. Allerdings haben vier der fünf vor Weisweiler platzierten Mannschaften mehr Spiele absolviert, so dass in Sachen Tabellenspitze noch einiges möglich ist. Im Heimspiel gegen Schlusslicht Armada Euchen-Würselen muss am Sonntag aber nun der erste Sieg des Kalenderjahres eingefahren werden.

Mit seinem Treffer zum 3:3 in der 4. Minute der Nachspielzeit des Heimspiels gegen Mitkonkurrent Rhenania Richterich sicherte Tobias Voss dem SC Berger Preuß einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga A. Zuvor hatten Paskal Reddig und Mounir El Aichti mit ihren Treffern einen 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung umgewandelt. Doch nach zwei Gegentoren in der 66. und 82. Minute drohte den Berger Preußen eine weitere Niederlage. Nun steht für den Elften der Tabelle das Auswärtsspiel beim Neunten Rhenania Würselen auf dem Programm, bevor der Spielplan mit den aufeinanderfolgenden Derbys in Weisweiler (Sonntag, 8. April) und gegen Spitzenreiter SV St. Jöris (Donnerstag, 12. April) große Herausforderungen bereithält.

Aufholjagd fortgesetzt

Vor dem Spielausfall in Siersdorf konnte der FC Rhenania Lohn bereits am zurückliegenden Donnerstag seine Aufholjagd in der Kreisliga B Düren mit einem 4:0-Heimsieg im Nachholspiel über Salingia Barmen fortsetzen. Pascal Cremer traf zum 1:0, bevor Sven Nowak drei Treffer beisteuerte. Da Tabellenführer Ederen gleichzeitig mit 1:2 in Aldenhoven/Pattern verlor, haben die Rhenanen vor dem Heimspiel-Doppelpack gegen Schlusslicht Gevenich und Jülich 12 (Platz elf) in gewisser Weise die Pole-Position in der Rangliste übernommen. Die Rhenania hat bei drei Spielen weniger als Ederen vier Zähler Rückstand und führt als Zweiter ein Verfolger-Quartett an.

Eine unerwartete 1:2-Heimniederlage kassierte Falke Bergrath im C-Liga-Derby gegen Germania Dürwiß. 73 Minuten lang lagen die Gastgeber nach dem frühen Führungstor von Yanik Wiese (9. Minute) vorne, doch in der Schlussphase drehten Gabriel Heinrichs (82.) und Niklas Schippers (85.) die Partie für die Germania, die sich von Rang 15 auf Platz 13 verbesserte. Die Falken bleiben Tabellendritte mit guten Aussichten auf Relegationsplatz zwei.

Sechs Partien weniger

An der Spitze zog Columbia Donnerberg II Dank des 6:2-Auswärtssiegs bei der SG Stolberg II mit Spitzenreiter Eschweiler FV, dessen Partie gegen Linden-Neusen II ausfiel, nach Punkten gleich. Allerdings hat der EFV sechs (!) Partien weniger ausgetragen als der Konkurrent. Einen knappen 2:1-Sieg über die DJK Nütheim-Schleckheim, den Bastian Hochheim mit einem späten Treffer in der 88. Spielminute unter Dach und Fach brachte, feierte der SC Berger Preuß III in der Staffel 4 der C-Liga und bleibt somit Spitzenreiter FC Inde Hahn II (ein Spiel und drei Punkte mehr) auf den Fersen. Am Sonntag reist die Drittvertretung der Berger Preußen nun zu Schlusslicht Hertha Strauch, während auf Hahn beim Dritten Burtscheider TV II die vermeintlich deutlich schwierigere Aufgabe wartet. (ran)

Ergebnisse: Bezirksliga: Wenau - Bergheim 0:3; Kreisliga A Aachen: Vaalserquartier - Weisweiler 3:2, Berger Preuß - Richterich 3:3; Kreisliga A Düren: Türk. SV Düren - Wenau II 3:1; Kreisliga B Düren: Lohn - Barmen 4:0, Langerwehe II - Oberzier 2:2; Kreisliga C Aachen: Berger Preuß II - Büsbach 3:3, Bergrath - Dürwiß 1:2, Berger Preuß III - Nütheim-Schleckheim 2:1; Kreisliga D Aachen: SV Kohlscheid III - Dürwiß II 7:1

ausgefallene Spiele: Bezirksliga: Kerpen - Langerwehe; Kreisliga A Aachen: St. Jöris - Konzen; Kreisliga B Aachen: Laurenzberg - Bor. Brand, Lammersdorf - Rhen. Eschweiler, Forst - Hehlrath; Kreisliga B Düren: Siersdorf - Lohn; Kreisliga C Aachen: Dorff - St. Jöris II, Eschweiler FV - Linden-Neusen II, Breinigerberg - Rhen. Eschweiler II; Kreisliga C Düren: Lohn II - Frenz; Kreisliga D Aachen: SVS Merkstein III - Hehlrath II, Laurenzberg II - Mausbach II, Eschweiler FV II - Büsbach II; Frauen-Bezirksliga: Laurenzberg - Bergrath.

Die Spiele des kommenden Wochenendes: Bezirksliga: Langerwehe - Buschbell (So., 15 Uhr), Winden - Wenau (So., 15.30 Uhr); Kreisliga A Aachen: Weisweiler - Euchen-Würselen (So., 13 Uhr), Rhen. Würselen - Berger Preuß (So., 15 Uhr), SG Stolberg - St. Jöris (So., 15.30 Uhr); Kreisliga A Düren: Wenau II - Titz (So., 15 Uhr); Kreisliga B Aachen: Mausbach - Laurenzberg, Hehlrath - Konzen II (beide So., 15 Uhr), Rhen. Eschweiler - Forst (So., 15.15 Uhr); Kreisliga B Düren: Lohn - Gevenich (Do., 19.30 Uhr), Lohn - Jülich 12, Lamersdorf - Langerwehe II (beide So., 15 Uhr); Kreisliga C Aachen: Linden-Neusen II - St. Jöris II (So., 11 Uhr), FC Stolberg II - Eschweiler FV, Rhen. Eschweiler II - Berger Preuß II (beide So., 13 Uhr), Dorff - Bergrath, Dürwiß - Breinigerberg, Strauch - Berger Preuß III (alle So., 15 Uhr); Kreisliga C Düren: Echtz/Hoven II - Lohn II (So., 13 Uhr), Winden III - Wenau III (So., 11 Uhr); Kreisliga D Aachen: Mausbach II - Bergrath II, Büsbach II - Laurenzberg II, Dürwiß II - Eschweiler FV II, Hehlrath II - Col. Donnerberg III (alle So., 13 Uhr); Frauen-Bezirksliga: Bergrath - Pulheim (So., 17.45 Uhr), spielfrei: Laurenzberg.