Das Orchester der Feuerwehr spielt ein Open-Air-Konzert beim Stadtfest

Feuerwehr Orchester : Open-Air-Konzert zur Eröffnung des Stadtfestes

Anlässlich des Eschweiler Stadtfestes bringt das Orchester der Indestadt am Freitag, 30. August, 20 Uhr, ein vielfältiges Programm auf die Markt-Bühne.

Thomas Lehnen und die Feuerwehrmusikerinnen und -musiker haben sich auf ein anderthalbstündiges Programm vorbereitet und wollen mit Werken aus verschiedenen Ländern und Kulturen, sowie Film, Rock und Pop das Publikum beim Stadtfest auf die Musik bringen.

Musik ist ein sehr besonderes Kommunikationsmittel, das schlichtweg jeder versteht. Es existieren keine Emotionen, die man nicht mit Musik darstellen und transportieren könnte. Es werden Erinnerungen wachgerufen und das nur von der speziellen Abfolge von Tönen und Rhythmen. Musik kann die Seele streicheln, uns beflügeln oder gar unüberhörbar aufschreien. Sie kann ein Genuss für die Ohren sein, Angst besiegen, Tränen trocknen, Mut und Kraft geben - mit allen Facetten zwischen Freude und Schmerz, unerschrockener Lebenslust und Nachdenklichkeit.

Eschweiler ist eine Stadt der Vielfalt. Das Orchester wird unter Beweis stellen, dass es mehr Musik gibt, die gefallen kann. Musik aus Russland und Israel kann genauso von einem Blasorchester gespielt werden, wie ein Marsch. Aber beides wird zu hören sein. Zeitlich gibt es auch einen Abstecher zur „Spider Murphy Gang“ in die 80er Jahre und in den Funk aus den früher 70er Jahren.

Mehr von Aachener Zeitung