Lohn: Das 1. Reservistenkorps der KG Kirchspiel Lohn feiert ein jeckes Jubiläum

Lohn: Das 1. Reservistenkorps der KG Kirchspiel Lohn feiert ein jeckes Jubiläum

„Stets bereit zum Kampfe mit Humor, geht das 1. Reservistenkorps“. Unter diesem Motto feierten die Jecken vom Kirchspiel Lohn am Freitag im Rahmen eines grandiosen Gala-Abends im närrisch geschmückten Loft des Gasthofes Rinkens in Fronhoven das elfjährige Bestehen ihrer „Resis“.

Singen, tanzen, feiern

Das wollten sich natürlich auch die vielen Freunde der Lohner nicht entgehen lassen. So waren neben einer Abordnung des Karnevalskomitees auch die Nothberger Burgwache, die 6. Korporalschaft der Dürwisser Narrengarde, Die Weisweiler, die Spielmannszüge Grün-Weiß Lohn und Grün-Weiß Fronhoven-Langendorf in den Norden Eschweilers gekommen, um den Reservisten zu ihrem närrischem Jubiläum zu gratulieren und um gemeinsam mit ihnen ausgelassen zu singen, zu tanzen und zu feiern.

Korpsführer Ralf „Mucky“ Mitzlaff führte das Publikum humorvoll durch den Abend und empfing auch Prinz René I., der mit Zeremonienmeister Daniel und Gefolge in die Gaststätte einzog, um die Glückwünsche der Onjekauchde zu überbringen. Anschließend hatte die Tanzgarde ihren großen Auftritt, und zeigte unter großem Beifall was sie drauf hat. Laura Wings sang zu Ehren der zwölf „Resis“ das Jubiläumslied „Wenn bei ‚Stenge‘ die ‚Resis‘ danze, und der Loft glänzt in Ruut und Wies“ und erhielt daraufhin tosenden Applaus.

Lustige Anekdoten

Eine mit lustigen Anekdoten gespickte Laudatio auf die geehrten Reservisten von Christian Leuchter sorgte für Heiterkeit und Lachtränen, während auf einer Leinwand zahlreiche lustige Bilder und kleine Filme der „Resis“ aus den vergangenen elf Jahren gezeigt wurden.

(tim)
Mehr von Aachener Zeitung