Damen des ESG-Tennis feiern Aufstieg

Frauen steigen auf : Lupenreine Erfolge und eine knappe Niederlage für den ESG-Tennis

ESG-Tennis verbucht Aufstieg der 1. Damen und der 2. Herrenmannschaft. Wermutstropfen: Die 1. Herrenmannschaft verpasst den Aufstieg knapp.

Eine Reihe von Erfolgen verbuchte die ESG-Tennis im Verlauf der Sommersaison: Die 1. Damen-Mannschaft mit Barbara Lipinska, Nadine Alawie, Katrin Schroiff, Karine Miller, Ute Nipps und Luisa Bunzeck gewann alle sechs Medenspiele und machte mit einem 5:1-Sieg über den Siersdorfer TC den Aufstieg in die 2. Bezirksliga perfekt.

Lupenrein auch die Bilanz der 2. Herrenmannschaft mit Markus Müller, Stephan Philippen, Bastian Frings, Felix Milobara und Oliver Ferfer, die im letzten Saisonspiel gegen Walheim mit 4:2 die Oberhand behielten und als Meister der 2. Bezirksliga den Sprung in die 1. Bezirksliga schafften.

Knapp an Aufstiegen vorbei schrammten als jeweils Gruppenzweite die Juniorinnen und Junioren sowie die 1. Herrenmannschaft, die das entscheidende Spiel gegen BW Aachen mit 4:5 verlor und somit den Kaiserstädtern den Vortritt lassen musste. Eine weitere Chance auf einen Titel haben die 1. Herren am kommenden Sonntag, 8. September, wenn sie ab 11.45 Uhr auf der Anlage von Blau-Gelb Eschweiler in Dürwiß das Finale des Bezirkspokals gegen den TV Stetternich bestreiten.

In Sachen Feriencamp registrierten die Verantwortlichen der ESG 20 Teilnehmer, die an fünf Tagen von fünf Trainern betreut wurden und sich bei hervorragendem Wetter „auspowern“ konnten. Zum Abschluss wurden die jungen Tenniscracks mit einem Camp-T-Shirt belohnt.

(ran)