Eschweiler: Clownereien mit Pepe und Chris

Eschweiler: Clownereien mit Pepe und Chris

Die Presbyteriumsvorsitzende Rosemarie Zentes war schon ein wenig enttäuscht. Eigentlich hatte die Evangelische Kirchengemeinde Eschweiler ihr Gemeindefest auf dem Martin-Luther-Platz feiern wollen. Doch wegen der schlechten Wetterprognosen hatte man den Getränkewagen kurzerhand wieder abbestellt und sich dazu entschieden, drinnen zu feiern.

Begonnen hatte das Fest mit einem gut besuchten Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche, den die beiden Pfarrer Dieter Sommer und Thomas Richter gemeinsam hielten.

Auch der anschließende Mittagstisch mit Leckerem vom Grill und Salaten fand regen Zuspruch. Erst am Nachmittag, an dem Kaffee und viele selbstgemachte Kuchen angeboten wurden, flaute der Besucherstrom allmählich ab.

Für Unterhaltung im Gemeindehaus sorgte Clown Pepe, der seinen Hund Chris mitgebracht hatte und sich über eine fröhliche Schar von Komparsen auf der Bühne freuen konnte. Die Mädchen der Konfirmandengruppe assistierten ihm nicht nur bei seinen lustigen Zaubertricks, sondern überraschten auch mit einer spontanen Gesangseinlage, für die sie verdienten Applaus ernteten.

Später war dann die Bigband Nüthheim-Schleckheim musikalischer Gast beim Gemeindefest, das auch mit einem kleinen Flohmarkt aufwartete.

Mehr von Aachener Zeitung