Eschweiler: Cadillac: zwölf Jahre nach dem Aus folgt das filmische Revival

Eschweiler: Cadillac: zwölf Jahre nach dem Aus folgt das filmische Revival

In den Neunzigern zählten sie zu den Top-Coverbands in der Region: „Cadillac”, ein Garant für gute Stimmung und gute Laune, mit ausgewählten Sets für jede Gelegenheit, begeisterten sie ihr Publikum, egal ob jung oder alt, ob in Herzogenrath, Aachen, Geilenkirchen oder Eschweiler, in der Region kannte und liebte man sie.

Traditionell brachten sie das Publikum auf dem Scharwachball auf Trab und waren Mitinitiatoren der in den Neunzigern beliebten Bergrather Golden Oldie Night, bei der sie dem Publikum in gewohnter Rocker-Manier von 1993 bis 1999 einheizten.

Dann wurde es still um die Band, und schließlich löste sie sich auf und nur die Erinnerungen blieben. Erinnerungen in Bild und Ton, denn ein Fan hatte zahlreiche Auftritte mitgeschnitten und auf Video aufgenommen. Und genau diese Mitschnitte und dieser eine Fan - Uli Schönebaum - schafften es nun, die Band selbst wie auch viele Fans der Band zwölf Jahre nach dem Ende der Gruppe erneut zu vereinen.

In vielen Stunden Arbeit hatte er das Filmmaterial gesichtet und zu einem Film verarbeitet, ein Film, der nun im Fronhovener Biergarten-Lokal Rinkens seine Uraufführung hatte und bei Musikern wie auch Fans viel schöne Erinnerungen wach rief. Erinnerungen, über die Fans wie auch Musiker nach der Filmpremiere noch lange sprachen.

Mehr von Aachener Zeitung