Eschweiler/Stolberg: Bushaltestellen und Autos durch Schüsse beschädigt

Eschweiler/Stolberg: Bushaltestellen und Autos durch Schüsse beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag mehrere Bushaltestellen, Autos und einen Bus durch Schüsse beschädigt. Die Höhe des Schadens beträgt mehrere Tausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Zeugen meldeten am späten Freitagabend, dass unbekannte Personen einen Bus, der zur Reparatur auf einem Firmengelände in Eschweiler abgestellt war, offenbar mit Schüssen beschädigten. Die Fahndung nach den Personen, die sich mit einem Auto vom Tatort entfernt hatten, blieb erfolglos. Die Polizei sicherte die Spuren vor Ort.

Im Verlauf der Nacht wurden dann in Eschweiler und Stolberg - vor allem in Vicht - die Scheiben an mehreren Bushaltestellen und Autos zerstört. Die Polizei vermutet, dass die Scheiben auch hier durch Schüsse beschädigt wurden. Die Täter zerstörten neben dem Bus insgesamt acht Haltestellen und drei Autoscheiben.

(red/pol)