1. Lokales
  2. Eschweiler

Einsatz im Einfamilienhaus: Brennender Fernseher ruft Feuerwehr auf den Plan

Einsatz im Einfamilienhaus : Brennender Fernseher ruft Feuerwehr auf den Plan

Ein brennender Fernseher rief am Dienstagmorgen um 10.47 Uhr die Feuerwehr auf den Plan. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Weisweiler hatte plötzlich Brandgeruch bemerkt und sich sofort ins Freie gerettet.

Sie alarmierte unverzüglich die  Feuerwehr. Die traf nur kurze Zeit später an der Straße „Auf dem Driesch“ ein und entdeckte das verschmorte Objekt im Schlafzimmer des Hauses. „Glücklicherweise waren alle Türen verschlossen, so dass die Flammen wegen des Sauerstoffmangels bereits erstickt waren“, sagte Feuerwehr-Abschnittführer Norbert Willms.

Einen größeren Schaden gibt es dennoch zu beklagen, denn das Feuer hatte die Tapeten und einen Teil von der Holzdeckenverkleidung „angefressen“.

Die Feuerwehr lüftete das verrauchte Haus und brachte die Bewohnerin, die das Ereignis wohl sehr mitgenommen hatte, vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus. Vermutlich hatte ein technischer Defekt in dem Fernseher das Feuer ausgelöst. Im Einsatz waren die Hauptwache und der Löschzug Weisweiler.

(irmi)