1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Blues unterm Weihnachtsbaum

Eschweiler : Blues unterm Weihnachtsbaum

An jedem Tag wird im Spiegelzelt des Weihnachtmarktes etwas geboten. Die Buden öffnen montags bis freitags von 12 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr. An jedem Wochenendtag füllen Hobbykünstler zwischen 11 und 17 Uhr das Spiegelzelt.

Musikalisch wird viel geboten auf dem Weihnachtsmarkt: Der Jugendchor St. Severin, der Trinity Gospelchor, das Männerquartett Harmonie Nothberg, die Nothberger Burgsänger und der MGV St. Gregorius in Röhe geben Weihnachtskonzerte.

Das Muckefuck-Jazz-Orchestra spielt gleich an mehreren Tagen auf. Die Band Saturday night fish fry verbindet die besinnliche Zeit mit Rock und Blues.

Hochkarätige Gäste

Hochkarätige Gäste locken ins romantische Zelt: der Ural Kosaken Chor (7. Dezember, 19 Uhr), Kabarettist Lothar von Versen (9., 20 Uhr), die Band „TUF” aus Aachen (11., 20 Uhr), das Panflöten-Konzert mit Constantin Motoi (14., 20 Uhr), das Kammer-Ensemble „Wladimir” (19., 20 Uhr), The Black Gospel Singers (22., 20 Uhr) und die Formation „Havanna open” (23., 20 Uhr).

Auch die Jüngsten kommen auf ihre Kosten: Der Circus Gioco öffnet an den Sonntagen um 16 Uhr seine Manege. Der Vorhang für Elkes Puppentheater hebt sich an vier Tagen. An den ersten beiden Mittwochen lädt der „Kids Klub” zum Basteln und Singen.

Karten für die Veranstaltungen gibt es unter Telefon 02403/708230 (Ausnahme: „TUF”, Telefon 0179/5452136).

Mehr zum Weihnachtsmarkt: www.maxkrieger.de