Eschweiler: Blausteinsee-Cup: 13 Mannschaften spielen um begehrten Titel

Eschweiler: Blausteinsee-Cup: 13 Mannschaften spielen um begehrten Titel

Seit nunmehr zwei Jahrzehnten stellt der Blausteinsee-Cup des FC Rhenania Lohn eine erste echte Standortbestimmung für die Kicker der Indestadt und der Umgebung dar. Auch am 23. Juli steht der Fußball natürlich im Mittelpunkt.

Doch wie gewohnt, haben die Verantwortlichen der Rhenania auch für die 20. Auflage ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. So rollt der Ball nicht nur über den Rasen des Stadions am Blausteinsee, sondern fliegt am Samstag, 23. Juli, ab 13 Uhr bei der zweiten Auflage des Fußballtennis-Turniers (Anmeldung unter rhenania.lohn@gmx.de) auch über das Netz.

Wobei allen Beteiligten zu wünschen ist, dass nach der gelungenen, aber sehr verregneten Premiere im vergangenen Jahr die Neuauflage von besserem Wetter begleitet wird.

Der hochklassige Startschuss zum Blausteinsee-Cup fällt allerdings bereits am Mittwoch, 20. Juli, wenn ab 19.30 Uhr zunächst der Mittelrheinligist Borussia Freialdenhoven in einem Vorbereitungs- und Einlagespiel auf den Landesligisten SV Eilendorf trifft, der in der abgelaufenen Saison ebenfalls noch in der höchsten Spielklasse des Fußballverbands Mittelrhein um Punkte kämpfte.

Einen Tag später stehen dann die ersten Turnier-Vorrundenspiele (siehe Spielplan) auf dem Programm. Insgesamt 13 Mannschaften sind mit von der Partie. Landesligist Alemannia Mariadorf hat als Titelverteidiger bereits einen Platz in der Zwischenrunde sicher. Die zwölf übrigen Mannschaften, darunter mit Gastgeber Rhenania Lohn, dem A-Liga-Aufsteiger SC Berger Preuß, dem SV St. Jöris, B-Liga-Aufsteiger Rhenania Eschweiler, den Sportfreunden Hehlrath und dem SCB Laurenzberg sechs Teams aus Eschweiler, spielen in vier Dreiergruppen zunächst um die acht weiteren Zwischenrundenplätze. Auch den Auftritten der Bezirksligisten Jugendsport Wenau und TuS Langerwehe dürften die Fußballanhänger gespannt entgegensehen. Von Dienstag, 26. Juli, bis Donnerstag, 28. Juli, geht es dann in der Zwischenrunde in drei weiteren Dreiergruppen um die Halbfinalqualifikation. Die Gruppensieger und der beste Gruppenzweite erreichen die Runde der letzten Vier. Mit der Vorschlussrunde am Samstag, 30. Juli, und den Finalspielen am Sonntag, 31. Juli, erreicht der 20. Blausteinsee-Cup dann seinen sportlichen Höhepunkt.

Das Abschlusswochenende des insgesamt zwölftägigen Events startet aber am Freitag, 29. Juli, traditionell mit der „Open Air Music Night“, während der ab 20 Uhr die „Eddy Schmidt Band“ als Hauptact sowie die Formation „Bohei“ und DJ Jones das Stadion am Blausteinsee in ein Tollhaus verwandeln werden.

(ran)