Eschweiler: Blaue Funken: Humoristische Richtlinien gelten das ganze Jahr über

Eschweiler: Blaue Funken: Humoristische Richtlinien gelten das ganze Jahr über

Die Gründung der 1. Korporalschaft der KG Blaue-Funken-Artillerie Eschweiler erfolgte im Jahr 1967 mit der Idee, die humoristischen Richtlinien der Fastnachtzeit über das ganze Jahr auszudehnen. Kameradschaft, gute Laune und der Einsatz für die Blauen Funken sind das höchste Gebot.

Die 20 bestehenden Mitglieder blicken auf unzählige Prinzenempfänge, Korporalschaftstouren, Bühnenauftritte und Jubiläumsveranstaltungen zurück. Herbert Engelhardt, Werner Kurth und Hubert Göbel sind Mitglieder der ersten Stunde und haben mit viel Idealismus den Grundstein gelegt.

Nach dem Motto „Emme jot drop“ verkörpert die 1. Korporalschaft ihren Frohsinn bis zum heutigen Tag. Auch nach einem halben Jahrhundert heißt es am Sonntag, 15. Oktober, 11 Uhr, im Hotel Flatten wieder einmal: „Komm loss mer fiere“.