Eschweiler: Bewegung ist Trumpf beim großen Schulfest

Eschweiler : Bewegung ist Trumpf beim großen Schulfest

Auch wenn die deutschen Kicker vorzeitig die Segel streichen mussten, die WM-Stimmung beim Schulfest der evangelischen Grundschule Stadtmitte war ungetrübt. „Wir sind ein Team“ hatten die Grundschulkinder zum Auftakt des Festes gesungen und präsentierten ihren Eltern und Freunden die Schule von ihrer besten Seite.

Mit Soccercourt, Hüpfburg und Footbag war Bewegung trotz hochsommerlicher Temperaturen Trumpf. Nachdem in letzter Zeit keine Gelegenheit mehr bestanden hatte, freute sich die kommissarische Schulleiterin Jutta Kaldenbach, dass wieder einmal ein Schulfest auf die Beine gestellt werden konnte und bedankte sich bei allen fleißigen Helfern der 175 Schüler starken Bildungseinrichtung.

So beispielsweise auch bei Lisa Fuchs, die mit den Kindern der Offenen Ganztagsschule einen Tanz einstudiert hatte oder Nicole Minderjahn für die Aufführung ihrer Tanz-AG. Auch die Kinder der dritten Klasse hatten eine eigene Performance geübt und zur Begeisterung aller präsentiert. Beim Fest der Nationen standen die Kinder der evangelischen Grundschule an der Jahnstraße jedenfalls im Mittelpunkt und konnten stolz mit der Sonne um die Wette strahlen, sehr zur Freude des zwölfköpfigen Lehrerkollegiums und der Eltern, die zu Besuch gekommen waren.

(vr)