Eschweiler: Berauscht und mit Diebesgut im gestohlenen Auto unterwegs

Eschweiler: Berauscht und mit Diebesgut im gestohlenen Auto unterwegs

Ein 40-jähriger Autofahrer wurde am Dienstagmorgen von der Polizei bei einer Verkehrskontrolle in Eschweiler angehalten. Wie sich herausstellte war der Mann unter Drogeneinfluss mit einem gestohlenen Auto unterwegs und ist nicht im Besitzt eines Führerscheins. Im Wagen fanden die Polizisten dann auch noch weiteres Diebesgut.

Am Dienstag gegen 9 Uhr fiel Polizisten der Aachener Polizei im Rahmen einer allgemeinen Verkehrsüberwachung ein Auto auf, das entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung aus der Zufahrt eines Schnellrestaurants in der Rue de Wattrelos fuhr. Die Polizisten hielten das Auto daraufhin an.

Es stellte sich heraus, dass der 40-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand und keinen Führerschein besitzt. „Der 40- Jährige, der ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde vorläufig festgenommen und eine Blutprobe angeordnet“, heißt es im Polizeibericht. Er muss sich wegen Fahren unter Drogen und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Bei dem von ihm geführten Auto handelt es sich zudem nach jetzigem Stand der Ermittlungen um ein gestohlenes Fahrzeug. Das Auto wurde von den Polizisten sichergestellt. Im Innenraum des Autos wurden verschiedene elektronische Geräte, für die der 40-Jährige keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte, gefunden. Diese wurden ebenfalls von der Polizei sichergestellt.

(red/pol)