1. Lokales
  2. Eschweiler

Bauarbeiten am Bahnhof Eschweiler dauern bis Dezember 2019

Kostenpflichtiger Inhalt: Sperrungen am Bahnhof Eschweiler bis Oktober : Die Bahnsteige an Gleis 1 und 3 sind fertig

Der Eschweiler Bahnhof ist schon seit geraumer Zeit eine große Baustelle. Seit Mitte Juli wird dort schon gearbeitet – und die Maßnahmen sollen nach Angaben der Deutschen Bahn noch bis voraussichtlich Mitte Dezember 2019 andauern. Das Ganze läuft im Rahmen des Projektes Ausbaustrecke 4 (ABS 4) von Düren nach Aachen.

Es„ nedrew phalhsäictuch rntieAbe na edr tgrOiunelbe und den aiSglannganle siowe den seiGeln ndu end eabnKl hthuürc“efgdr, iew ine anhBseehrprc hbeb.etsirc

An dne igenBhnteas aknn es edbslha uz thlilneceeengg eBeunihedgrnn cdhur gpsAebnrrneu kmmn.eo ochN bis uzm .21 tOrkoeb sit der ihtesgnBa ma lieGs 3 ndu die unnohruPetrnrfeünseg nhca Abgnena dre Bnah noch tr.seperg üeZg khrevenre in mseeid aZmterui nru von nde htsegnenaBi am iseGl 1 nud .4 ewengesD testh rtdo zideetr enei hrsocirvepiso äükeußrg.enrbgcF

iD„e eigtBhaens ma elGsi 1 dun 3 sdin bitesre agueumbt odner.w esiDe weudrn afu 76 eteimZtenr ne,onegbha mu nniee eieriafrreernb auZggn uz ned Zügne zu iel,hrmnögec“ ehßti se in ierne eniulMitgt der nhBa afu eine aAr,nfeg eiw ied netreibA rnveco.asrtneih Denn ites ntSgaon auelnf teernbAi eizhscwn med fopatHuhnabh udn dme bgnügaeaBnrh Jsdaegfäpr. Das nkan Flogen ürf ied nroenhAw na:beh isB n,aegoDtsrn .22 tAusug, um 6 rUh ieows omv 1. etrmbeepS ab 22 rhU ibs .31 eSrtepmbe mu 6 Urh knna es cuah ncshta reutla de.newr An dem ecohnnWede 6. m,terSeepb 12 U,rh sib .8 pe,rmSbete 23 hU,r its der üaghgnabBrne für eletueaatbfariibbeKn esretgr.p In srategbe iteZ rnekrvehe utal hnaBeabgnan eknie gü,Ze ssosda eni Seihnzkvesenaererrhct tim susenB )(VSE tegitnrhceei widr.

meedrAuß ndweru ied uZnggeä zu dem ieBsgntha 1 ppTrn(ee und ampRe) nue ateubg swieo ied gagstatBsnaehutintsu euernret z(um eiplseiB Viiretnn ndu inezeS.t)hgnieeglte rDrüaeb unahsi dennif zeriedt ochn ienAbert na der nrfrutenrshueüePongn tta.st „mI Weieertn rendwe noch ine senue sdnghihectaaB ufa emd Baintsheg 1 oiesw eenu reTändperecph mi ceBiehr erd euggZnä uz rde nügofenPeruhntruresn tcr,“treehi litte eni rhhrscBeepna mi.t seeD„i Abirenet wenred hcsviuhlsciorat im etOkbro 2910 sbcghaeoelsns nies.“

bA Meitt zreembDe irwd der tsnheagBi am eGils 4 eugmabut iosew ecsrttuzähusreethW afu mde aehMtgnlbistiet .erithrtce reDrüba auisnh eedwnr Aeuüzfg eguab,t „um bis uthroacivlhciss eMtit 2200 end reiieanrefberr usbuaA dse sBohnhfa haonblsescesg zu ahb.“en Im uclnAhsss dinnef udhnaefalcne enArbite sbi stslvhccriuhoai ndEe 0202 ,sttat iheßt se ewri.et