1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Bald mehr Platz zum Toben und Spielen

Eschweiler : Bald mehr Platz zum Toben und Spielen

Treffpunkte für Kinder und Jugendliche sind in manchen Gegenden des Stadtgebietes rar. Auch für die Kinder, die im Stadtteil Pumpe-Stich wohnen, sind Spielgelegenheiten im Freien nicht immer unbedingt vorhanden.

Eine Ausnahme bildet da der Spielplatz Am Schlemmerich/Zentrum, der sich allerdings in einem sanierungsbedürftigen Zustand befindet.

Die Arbeitsgruppe „Kinderspielplätze und Jugendtreffpunkte” will den Platz in Eigenregie aufbessern und unterhalten, wenn der Grundstückseigentümer mitspielt. Nun fand ein Gespräch zwischen ihm sowie Vertretern der Stadt und der Arbeitsgruppe statt, dessen endgültige Klärung jedoch noch offen steht.

Viele Kinder wohnen in den Mehrfamilienhäusern in der Straße Am Schlemmerich. Deswegen sehen die Mitglieder der Arbeitsgruppe unter Vorsitz von Thomas Ladwig auch die dringende Notwendigkeit eines Spielplatzes dort.

Der Spielplatz würde dann von Grund auf durch die Arbeitsgruppe neu gestaltet.

Auch auf dem Spielplatz Indestraße/Grüner Weg tut sich etwas. Eine Kletterwand soll die Attraktivität des Platzes in der Stadt weiter erhöhen. Die Wand soll bereits in den nächsten Wochen dort aufgestellt werden, um rechtzeitig vor den Sommermonaten vor allem den etwas älteren Kids eine neue Möglichkeit zum Spielen und Toben zu geben. Geplant ist auch eine Abgrenzung der Rasenfläche an der Nothberger Straße gegenüber dem dortigen Fitnesscenter.

Auch die Rasenfläche an der Ecke Omerbach/Brückenstraße in Nothberg ist nach Anregung der Anwohner in der Planung, eingezäunt zu werden, um Kindern eine Spielmöglichkeit zu geben.