Eschweiler: „Aus-Zeit”: Sicher durch den Sturm

Eschweiler: „Aus-Zeit”: Sicher durch den Sturm

Zum 10. Mal bot das Berufskolleg-Lehrerteam um die Schulseelsorgerin Dorothee Neubert eine ungewöhnliche Unterrichtsstunde zum Schuljahresende an.

Unter dem Motto: „Sehnsucht nach Meer/mehr?” ließen Monika Mattner, Karin Stenz und Sascha Pütz die Schüler gedanklich mit einem selbstgefertigten Papierboot hinaus aufs weite Meer des Lebens fahren.

Dabei lenkten die Lehrer, die als Fischer, Seemann, Urlauber und Surfer auftraten, den Blick in die noch ungewisse Zukunft der Jugendlichen im Spannungsfeld zwischen Sehnsüchten, Erwartungen, Ängsten und Befürchtungen.

Hilfsmittel wie ein Netz, ein Kompass oder eine Rettungsweste helfen auf dem Meer zu überleben, aber lassen sich - etwa als Netz an guten Beziehungen - als Hilfe in den Wellen eines manchmal auch stürmischen Lebens verstehen.

Wir können diese Wellen des Lebens nicht ändern, aber auf alle Fälle surfen lernen, war die Botschaft an die 150 Schüler.

Mehr von Aachener Zeitung