Eschweiler-Hücheln: Auf Winnetous Spuren: Bogenschützen-Kinder an der Aggertalsperre

Eschweiler-Hücheln: Auf Winnetous Spuren: Bogenschützen-Kinder an der Aggertalsperre

Elf Kinder und Jugendliche der St.-Rochus-Bogenschützenbruderschaft Hücheln-Wilhelmshöhe verbrachten mit ihren beiden Betreuern eine Woche voller Abenteuer an und in der Aggertalsperre. Gemeinsam mit 84 weiteren „Kids“ aus der ganzen Diözese Aachen, nahmen sie an dem jährlichen Sommer-Zeltlager des Bundes der St.-Sebastianus-Schützenjugend Aachen teil.

Neben zwei Tagesausflügen zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe und zum Fort-Fun- Abenteuerland im Sauerland wurde der Wettbewerb im Floßbau - natürlich mit anschließendem Ausprobieren - zur größten Herausforderung für die „Kids“. Eine Kanu-Tour und Schwimmen in der Talsperre brachten die dringend nötige Abkühlung bei den sehr heißen Temperaturen.

Abendliche Lagerfeuerrunden mit Gitarre und Gesang rundeten die wunderschönen und erlebnisreichen Tage stimmungsvoll ab. Die „Kids“ sind sich einig, dass dies ein perfekter Start in die Ferien war.

Nach ein paar Tagen der Erholung starteten die Hüchelener Nachwuchsschützen inzwischen die letzten Vorbereitungen für die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen ihrer Schützenjugend, das während des Hüchelner Schützenfestes am kommenden Wochenende gefeiert wird.

Mehr von Aachener Zeitung