Heistern: Auch in jungen Jahren schon richtige Helden

Heistern: Auch in jungen Jahren schon richtige Helden

Nach dem Fest zum 100-jährigen Bestehen der Löschgruppe Heistern im Jahr 2008 steht in Kürze ein weiteres Jubiläum an. Die Jugendfeuerwehr in Heistern wird 40 Jahre alt. Bereits 1970 wurde in Heistern die Jugendfeuerwehr neu gegründet.

Interessanterweise kam es nach einem Brandeinsatz zur Herbstkirmes zu ersten Gründungsgesprächen. Die Hauptaufgabe der Jugendfeuerwehr besteht darin, den Fortbestand der Löschgruppe zu sichern, ein Großteil der heutigen Aktiven ist aus der Jugendfeuerwehr hervorgegangen.

Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung besteht die Jugendfeuerwehrarbeit zum größten Teil aus sozialen und sportlichen Aktivitäten. Die Ausbildung in der Jugendfeuerwehr umfasst die Fahrzeug- und Gerätekunde sowie Übungen aus allen Bereichen, die auch auf Gemeindeebene stattfinden. Hier veranstaltet man auch Wettkämpfe und Prüfungen sowie mehrtägige Zeltlager und Alarmübungen. Beliebt sind auch Tagesausflüge, Besichtigungen und andere Freizeitaktivitäten. Selbst wenn zurzeit nur Jungen in der Jugendfeuerwehr sind, können auch Mädchen Mitglied werden.

Interessierte können sich davon überzeugen, dass die Feuerwehr nicht nur an Traditionen festhält, sondern auch eine moderne, leistungsstarke Feuerwehr ist und für alle Freunde und Interessierten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt hat, das informiert und natürlich unterhalten soll.

Das 40-jährige Bestehen wird am Samstag, 10. Juli, und Sonntag, 11. Juli, am Gerätehaus Heistern gefeiert. Los geht es am Samstag um 16 Uhr mit der Festeröffnung und Fassanstich. Um 16.30 Uhr findet eine Alarmübung der Jugendfeuerwehr statt und um 21 Uhr unterhalten die Inde Sound Trompeter musikalisch.

Eine Fahrradcodierung durch die Polizei am steht am Samstag ab 15 Uhr auf dem Programm. Zum Festkommers lädt die Jugendfeuerwehr am Sonntag um 10.30 Uhr ein.

Um 11 Uhr schließt sich ein Frühschoppen mit den „Bovenberger Blasmusikanten” an. Um 11.30 Uhr findet eine Leistungsschau am Gerätehaus statt. Ab 14 Uhr öffnet die Cafeteria. Für Kinderspiele sorgt „Radio Pinguin”.

Mehr von Aachener Zeitung