Eschweiler: An Heiligabend treffen sich die Eschweiler Bürger auf dem Marktplatz

Eschweiler: An Heiligabend treffen sich die Eschweiler Bürger auf dem Marktplatz

Zahlreiche Menschen versammelten sich am Heiligmorgen am Marktplatz sowie in der angrenzenden Schnellengasse, um ausgelassen zu feiern. Was für viele Menschen, die nicht aus der Indestadt stammen, oftmals komisch klingt, hat in Eschweiler schon seit vielen Jahren Tradition: das gemeinsame Feiern am Morgen des 24. Dezembers.

Zwischen weihnachtlich anmutenden und kölschen Klängen genossen die Indestädter heißen Glühwein und das ein oder andere Bier und freuten sich gemeinsam über das Ende des „Weihnachtsstresses“ sowie auf die anstehende Bescherung. Dazu ist der traditionelle Heiligmorgen in Eschweiler eine gute Gelegenheit, alte Freunde und Bekannte, die man vielleicht etwas aus den Augen verloren hatte, wiederzusehen.

So tauschten Besucher auf dem proppenvollen Marktplatz die letzten Neuigkeiten aus oder schwelgten gemeinsam in Erinnerungen, bis dann am Nachmittag auch die letzten Feiernden den Heimweg antraten, um mit der Familie das Weihnachtsfest zu begehen.

Mehr von Aachener Zeitung