Eschweiler: Alemannia Aachen und Germania Dürwiß gewinnen ersten „Girls-Cup”

Eschweiler: Alemannia Aachen und Germania Dürwiß gewinnen ersten „Girls-Cup”

Es war eine gelungene Premiere. Der erste Hallencup für C- und B-Juniorinnen, den die Jugendabteilung von Falke Bergrath am Sonntag in der Halle an der Kaiserstraße ausrichtete, geriet zum wahren Publikumsmagneten. Den „Girls-Cup” der C-Juniorinnen sicherte sich Alemannia Aachen, der Cup der B-Juniorinnen steht fortan in der Vitrine von Germania Dürwiß.

„Wir hatten eine sehr große Resonanz und haben ein angenehmes Turnier erlebt; die Mädchen waren sehr fair und haben diszipliniert Fußball gespielt”, freute sich Klaus Pelka, der gemeinsam mit seinen Trainerkollegen Reiner Gülpen, Stefan Roth und Frank Berndt für die Turnierleitung verantwortlich zeichnete.

Ihnen zur Seite standen Jugendgeschäftsführer Ralf Sogorski, die Mädchenbeauftragte und Betreuerin Marianne Pelka sowie viele fleißige Helfer, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre.

Mehr von Aachener Zeitung