1. Lokales
  2. Eschweiler

Vortrag Kulturzentrum Talbahnhof: Albrecht Dürers niederländische Reise 1520 - 1521“

Vortrag Kulturzentrum Talbahnhof : Albrecht Dürers niederländische Reise 1520 - 1521“

Der Eschweiler Geschichtsverein lädt (in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule) für Donnerstag, 2. April, zu einem Vortrag mit dem Titel „Albrecht Dürers niederländische Reise 1520 - 1521“ ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Talbahnhof. Referent ist Armin Meißner. Der Eintritt ist frei.

Im Jahre 1520 unternahm Albrecht Dürer eine Reise in die Niederlande, über die Gewährung einer Anleihe geführt. Der Vertrag vom 25. März 1853 (in frz. Sprache) zwischen der „Société anonyme des Mines et Fonderies d’Eschweiler“ mit den Herren Sal. Oppenheim Jr. & Cie, Bankiers zu Köln, gibt demzufolge in Artikel I des Vertrages vor: „Die Eschweiler Gesellschaft beabsichtigt, eine Anleihe von 600 000 Thlr. Pr. Ct. durch Ausgabe von Obligationen, auf den Inhaber lautend, als Vorzugspapiere und hypothekarisch abgesichert, mit 5 Prozent Zinsen jährlich und rückzahlbar in 15 Jahren mit Beginn des Jahres 1859, in Übereinstimmung mit den Amortisationsvorschlägen der beiliegenden Tabelle herauszubringen und verpflichtet sich, sofort die Genehmigung der preußischen Regierung nachzusuchen“. Nicht überraschend war die Bestellung von Oberforstmeister Wilhelm von Steffens und Eduard Schleicher für ein zunächst sechsjähriges Management.deren direkter Anlass die Krönung Karls V. am 23.10.1520 zu Aachen war.

Vom neuen Herrscher wollte sich Dürer eine von dessen Großvater,Maximilian I. gewährte Rente bestätigen lassen. Darüber hinaus beabsichtigte er, die Niederlande, damals neben Italien (wo er schon zweimalgewesen war) bedeutendste Kulturlandschaft Europas, kennenzulernen, Kontakte zu den dortigen Künstlerkollegen herzustellen und deren Werke zu studieren. Die Inspirationen,die er nach fast 12 Monaten mit heimbrachte, haben sein Spätwerk vielfach beeinflusst. Das erhaltene Tagebuch seiner Reise ist eine immens wichtige Quelle für die spannende Zeit, in der Dürer lebte und wirkte.