1. Lokales
  2. Eschweiler

Jacques Stotzem live am Talbahnhof: „Acoustic Guitar Music“ vom vielseitigen Fingerstyle-Gitarristen

Jacques Stotzem live am Talbahnhof : „Acoustic Guitar Music“ vom vielseitigen Fingerstyle-Gitarristen

Jacques Stotzem gastiert am Freitag, 11. Juni, 20 Uhr, mit seinem neuen Album „Acoustic Guitar Music“ im Biergarten des Talbahnhofs Eschweiler.

Komplizierte Zeiten – auch für Musiker. Für Jacques Stotzem bedeuten das Gitarrenspiel und Songschreiben eine Art Therapie, um mit den Schwierigkeiten, mit denen er und alle Musiker seit Monaten zu kämpfen haben, zurechtzukommen.

Diese musikalische Therapie macht sich auf seinem neuen Album „Acoustic Guitar Music“ bemerkbar. Am Freitag gastiert er damit um 20 Uhr im Biergarten des Talbahnhofs Eschweiler.

Stotzems neue Kompositionen auf diesem Album geben Zeugnis vom Leben eines Künstlers, aus dem alle Konzerte, Reisen und Tourneen verschwunden sind. Titel wie „Looking Back“, „Facing A New World“ oder „Une belle nuit d'été“ haben jene lyrische Farbe, die Jacques Stotzem am Herzen liegt; andere Songs wiederum wenden sich seinen Wurzeln zu, den Grundlagen, die ihn dazu brachten, die Gitarre in der „Fingerpicking“-Technik zu erlernen. In der Tat finden sich Spuren von Big Bill Broonzy und Reverend Gary Davis in „Big Deal“, etwas von Skip James in „Blues Print“ oder der Swing von Fats Waller in „Pick Me Up" oder „Slow Motion“. „Handmade“, dieses „handgemachte“ Album, ist für Jacques Stotzem das Ergebnis vieler Stunden, die er mit dem Spiel auf seiner akustischen Gitarre verbracht hat, diesem Instrument, das ihn immer wieder fasziniert.

Jacques Stotzem ist einer der vielseitigsten Fingerstyle-Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene. 1959 in Verviers geboren, hat der belgische Gitarrist inzwischen 15 CDs eingespielt und gehört für viele Fans der akustischen Gitarrenmusik zu den absoluten Favoriten.

Seit 2006 produziert die berühmte amerikanische Gitarrenfirma „Martin Guitar“ ein „OMC Jacques Stotzem Custom Signature“-Modell, ein Traum für jeden Gitarristen, eine Ehre für Jacques. Das Konzertprogramm ist eine Mischung aus Eigenkompositionen und Arrangements von Rockklassikern.

(red)