Eschweiler-Neu-Lohn: Abwechslungsreiches Programm beim Sommerfest der KG Kirchspiel Lohn

Eschweiler-Neu-Lohn : Abwechslungsreiches Programm beim Sommerfest der KG Kirchspiel Lohn

Pünktlich zum meteorologischen Herbstbeginn verabschiedeten die Lohner Karnevalisten diesen Jahrhundertsommer mit ihrem Sommerfest, das neben bewährten Publikumsmagneten wie der Cocktailbar der Tanzgarde und dem reichhaltigen Kuchenbuffet in diesem Jahr mit Live-Musik durch Carlos glänzen konnte.

Vier Korporalschaften, Elferrat, Senat und Tanzgarde, beim Sommerfest der KG Kirchspiel Lohn helfen immer alle mit, sonst wäre diese zweitägige Veranstaltung für einen relativ kleinen Verein wie das Kirchspiel auch kaum durchführbar. Das wissen vor allem Philipp Rüttgers und Markus Zander.

Dem frisch gebackenen Vorsitzendengespann liegt vor allem die Jugendarbeit am Herzen, schließlich zählt der Lohner Verein mit mehr als 50 uniformierten Kindern und Jugendlichen mehr Nachwuchs denn je. Während sich die Mädchen häufig in der Tanzgarde über Jahre heimisch fühlen, muss für die Jungs zwischen Kindertanz und Korporalschaftseintritt ein guter Übergang geschaffen werden, so dass im Kirchspiel viel Wert auf ein ausgewogenes Programm auch jenseits der fünften Jahreszeit gelegt wird.

Und das schließt auch das Sommerfest am Vereinsheim mit ein. Kinder-Olympiade, Candy-Shop, Cafeteria und Grill sind die bewährten Rezepte ihres Sommerfestes. Erstmalig engagierten die Lohner in diesem Jahr jedoch einen Rockkünstler, um vor allem dem jüngeren Publikum im Ort etwas zu bieten und so rockte der Gitarrist Carlos die kleine Bühne am Samstagabend mit seinen Coversongs.

So ließ sich das Ende dieses Sommers bei einem kühlen Caipirinha von der Cocktailbar der Tanzgarde oder frisch gezapftem Kölsch in Lohn gut aushalten.

(vr)