Eschweiler: Abwechslungsreicher Sessionsauftakt: Tanzreigen der Klee Oepe Jonge

Eschweiler: Abwechslungsreicher Sessionsauftakt: Tanzreigen der Klee Oepe Jonge

Mit Kind, Kegel und klingendem Spiel eröffnete die KG Klee Oepe Jonge am Samstagabend in der Delio-Arena des Hauses Flatten die erste Session nach dem 6x11-jährigen Bestehen. Gleich zum Einzug präsentierte der Spielmannszug „Reserve Jonge en Mädchere“ den „Laridah“, bevor Präsident Martin Göbbels den Jecken im Saal einen Einblick in die Zukunft der Gesellschaft gewährte.

Der Klee-Oepe-Nachwuchs mit „Mini-Garde“ und „Kleiner Garde“ sowie Kindertanzmariechen Romy Herz und dem beeindruckenden Kindertanzpaar Jil Tomak/Niklas Endryk ließ die Herzen der Zuseher höher schlagen. Und bevor es an den Verzehr der schmackhaften Erbsensuppe ging, zauberte Martin Göbbels noch einige Ehrungen aus dem Hut: Nanni Bortz wurde mit dem BDK-Treueabzeichen im karnevalistischen Tanzsport in Gold mit Brillanten ausgezeichnet.

Doreen Göbbels und Nicole Göbbels erhielten das Treueabzeichen in Silber, das aktuelle Jugendtanzmariechen Celina Geschwendtner wurde mit Bronze dekoriert. Die Letztgenannte revanchierte sich im Verlauf der Sessionseröffnung mit einem fulminanten Auftritt. Die „Große Marie“ Janine Heidschötter vervollständigte den Klee-Oepe-Tanzreigen und brillierte mit Charme und Eleganz. Bunte Farbtupfer zu einem gelungenen Sessionseinstieg trugen die Gastgesellschaften Eefelkank Hastenrath, Kirchspiel Lohn sowie die Fidelen Trammebülle bei.

(ran)