Eschweiler: 50 Kinder bringen Leben in die Krippe

Eschweiler: 50 Kinder bringen Leben in die Krippe

Dass man die christliche Überlieferung des Frohen Festes auch lebendig werden lassen und sozusagen hautnah erleben kann, zeigten am Sonntagnachmittag im Rahmen des Krippentages zahlreiche Kinder der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) Eschweiler-Süd in der Hastenrather Pfarrkirche St. Wendelinus.

Denn rund 50 Kinder gestalteten einen Wortgottesdienst der besonderen Art.

Während der Kinderchor der GdG Eschweiler-Süd unter der Leitung von Angela Pohl weihnachtliche Lieder sang und den vielen Besuchern die besinnliche Zeit noch einmal näher brachte, erzählten die Kinder der Hastenrather Pfarrgemeinde die Weihnachtsgeschichte getreu nach.

Maria und Josef, die Hirten, die nach Bethlehem zum Christkind zogen und sogar der Engel, der Maria erschien, waren beim Krippenspiel vertreten.

Pfarrer Dieter Genten war sichtlich stolz auf die Kinder und dankte allen für die Teilnahme aber auch für das Engagement seitens der Initiatorinnen Ute Harter und Elvira Körfer.

Mehr von Aachener Zeitung