Eschweiler: 2635 Indestädter suchen einen Job

Eschweiler: 2635 Indestädter suchen einen Job

Die Wirtschaftskrise macht sich noch nicht auf dem indestädtischen Arbeitsmarkt bemerkbar: Zwar nahm die Zahl der Arbeitslosen im Dezember um 29 auf 2635 Personen zu, im Vergleich zum Vorjahr meldete die Arbeitsagentur aber 435 Jobsuchende weniger.

Dies macht sich auch in der Arbeitslosenquote bemerkbar, die auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen errechnet wird. Sie betrug im Dezember 9,5 Prozent.

Vor einem Jahr hatte sich die Quote noch auf 11,0 Prozent belaufen. Eschweiler bleibt allerdings damit Schlusslicht im Kreis Aachen, lediglich die Stadt Aachen mit 10,3 Prozent weist im Bezirk der Aachener Arbeitsagentur eine höhere Quote auf.

Allerdings schließt sich auch die Aachener Behörde den düsteren Prognosen für 2009 an: „Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass es einen weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit geben wird”, heißt es in einer Mitteilung.

Mehr von Aachener Zeitung