Eschweiler: 25 Paletten Winterkleidung für Bam

Eschweiler : 25 Paletten Winterkleidung für Bam

Mit einem unerwarteten Sammelerfolg von etwa 5,5 Tonnen an warmer Winterkleidung beendeten die Eschweiler THW-Helfer am Donnerstag die Sammelaktion für die vom Erdbeben betroffenen Kinder der iranischen Stadt Bam.

Etwa 25 rund zwei Meter hoch gepackte Paletten steuerten die Eschweiler Bürger zu dieser bundesweiten Aktion des THWs bei, - „ein wirklich starkes Ergebnis und ein großes Zeichen von sozialem Engagement und Verwortungsbewusstsein unserer Eschweiler Mitbürger”, freut sich das Technische Hilfswerk, das sich auf diesem Wege dafür herzlich bei der Bevölkerung bedankt.

Zurzeit befindet sich die Eschweiler Ladung bereits im Logistikzentrum Heiligenhaus und wird dort mit vielen anderen Lieferungen aus der Bundesrepublik für den Transport vorbereitet. Ein erster Teil der viele hundert Tonnen umfassenden Ladung soll bereits in den nächsten Tagen an Bord von Linienmaschinen der Iran Air transportiert werden.

Danke sagen möchte das THW nicht nur bei den Spendern von Winterbekleidung, sondern auch bei vielen, die die Helfer mit Kartonspenden unterstützten. So wurde die Ladung nach Größe und Art von den THW-Helfern sortiert und in ca. 500 Kartons verpackt. Dank sagt das THW besonders den Firmen DMS Krahe, Aldi, Plus, Penny-Markt, Tupperware, Rehahn, Spedition Nagel für Ihre Unterstützung und bei Bürgermeister Rudi Bertram für die Organisation der Kartons.