Jubilarehrung bei der IG BCE: 25 Mitglieder der Ortsgruppe für ihr langjähriges Engagement geehrt

Jubilarehrung bei der IG BCE : 25 Mitglieder der Ortsgruppe für ihr langjähriges Engagement geehrt

29 Mitglieder der Ortsgruppe Dürwiß-Kinzweiler-Neu Lohn der Industriegewerkschaft-Bergbau-Chemie-Energie (IGBCE) wurden am Donnerstag feierlich für ihr langjähriges Engagement im Gasthof „Rinkens“ in Neu Lohn geehrt.

Mit einem freundlichen „Glück auf“ begrüßten Ortsvorsitzender Norbert Keutmann, Bürgermeister Rudi Bertram und Jörg Erkens, IGBCE-Gewerkschaftssekretär für den Bezirk Alsdorf, die Runde und stellt direkt die Frage, warum man so lange Teil einer Gewerkschaft sei. Die Antwort: „Man ist mit Leuten zusammen, die nicht nur zusammen arbeiten, sondern auch aufeinander aufpassen“.

Lobenswert findet Erkens auch die hohe Anzahl an Aktivposten und Vorstandsmitgliedern unter den Jubilaren, welche zeigt, dass Gewerkschaften auch heute leben. Doch damit die bereits erzielten Errungenschaften (Arbeitszeitkürzungen, Lohnerhöhung..) weiterhin vertreten werden können, braucht es junge Mitglieder. Der Gewerkschaftssekretär appelliert, dass der Klassenkampf heute stärker sei denn je und Arbeiter auch in Zukunft für ihre Rechte einstehen müssen.

Bei den vorwiegend im Braunkohlebetrieb arbeitenden Mitgliedern ist natürlich auch der Energiewandel ein großes Thema. Für Erkens steht fest, erneuerbare Energien sind die Zukunft, jedoch liegt es an der Kohleindustrie die passenden Voraussetzungen zu schaffen und den Wandel zu unterstützen. Es ist mehr als ungerecht die Kohlemitarbeiter jetzt plötzlich als „Schweine der Nation“ darzustellen.

Auch der Bürgermeister knüpft an den Gedanken an. Es gehe nun darum den Strukturwandel aktiv mitzugestalten, ohne dabei den Respekt gegenüber der Arbeiter zu verlieren. Der Mensch muss an erster Stelle stehen.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Heide Dreckstraeter, Judith Glembin und Rosi Lindenstraus geehrt.

Für 40 Jahre: Udo Backs, Manfred Baginski, Herbert Beckers, Hans-Peter Coberg, Berhard Ecker, Hans Hoos, Fritz Joder, Magdalena Kraft, Udo Lischke, Erwin Martinett, Axel Mertens, Erwin Moll, Klaus-Josef Plum, Peter Plum, Friedhelm Reimann, Detlef Schier, Hans-Arno Schmidt, Jürgen Sebbesse, Uwe Sebesse, Hasan Sucu, Manfred Thelen, Wolfgang Tübke, Franz-Günter Vorpahl.

50 Jahre Mitglied ist Josef Martinett, 55 Jahre Walter Martinett. Seit 60 Jahren sind Heinrich Cremer und Andreas Hahn treue Mitglieder der Gewerkschaft.

Alle Jubilare erhielten eine Urkunde, eine goldene Uhr, eine Anstecknadel, eine Flasche Wein und eine Orchidee und ließen den Nachmittag bei gutem Essen und erfrischenden Getränken sowie Gesprächenausklingen.

(ley)