1. Lokales
  2. Eifel

Corona-Zahlen: Zwei Neuinfektionen in der Gemeinde Roetgen

Corona-Zahlen : Zwei Neuinfektionen in der Gemeinde Roetgen

Während das Infektionsgeschehen in der Städteregion zumindest im Vergleich zum Vortag wieder ganz leicht zugelegt hat, gehen die Zahlen für die Nordeifel weiter zurück.

Am Mittwochmorgen meldete das Gesundheitsamt noch 12 aktive Fälle in Roetgen (8), Monschau und Simmerath (je 2). Lediglich in der Gemeinde Roetgen kamen zwei Neuinfektionen hinzu.

In der gesamten Städteregion Aachen gab es am Mittwoch gegenüber der Meldung vom Vortag 103 nachgewiesene Fälle mehr. Damit sind in den zehn Kommunen aktuell noch 548 Menschen (+10) nachgewiesen infiziert, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 69. Traurigster Aspekt der Tagesmeldung war auch am Mittwoch die Nachricht von zwei weiteren Todesfällen, diesmal mittleren Alters, im Zusammenhang mit Covid-19: „In den vergangenen Tagen sind eine Frau im Alter von 53 Jahren sowie ein Mann im Alter von 48 Jahren verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden“, hieß es da. Die Zahl der gemeldeten Todesfälle liegt bei 437.

(hes)